Maut in Europa: Das zahlen wir im Ausland

1 von 40
Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat die Diskussion um Mautgebühren auf deutschen Autobahnen neu entfacht - sich aber mittlerweile davon distanziert. In vielen europäischen Ländern sind derartige Gebühren längst Realität. Das zahlen Deutsche im Ausland (Die Informationen stammen vom Portal kfz-auskunft.de):   
2 von 40
BULGARIEN: Bei der Einreise wird für alle Fahrzeuge eine pauschale Gebühr von etwa 8,70 Euro für Pkw erhoben. Dazu kommt eine entfernungsabhängige Maut für die Benutzung von Autobahnen sowie drei- und vierspurigen Straßen. Deshalb muss das Fahrziel angegeben werden. Die Mautpreise liegen zwischen 5 und 15 Euro.
3 von 40
DÄNEMARK: Die Brücke über den Großen Belt ("Storebaelt") zwischen den Inseln Fünen und Seeland ist mautpflichtig. Außerdem ist die Öresund-Brücke zwischen Kopenhagen (Dänemark) und Malmö (Schweden) gebührenpflichtig und kostet für einen PKW/Wohnmobil bis 6m (2007):Öresundbrücke: 34,- EUR / Storebaeltbrücke: 29,- EUR.
4 von 40
DÄNEMARK: Für Motorräder:Öresundbrücke: 17,50 EUR PKW mit Anhänger / Wohnmobil, grösser 6 Meter 63,00 EUR Ferner bieten Knopf-Reisen, sowie die Reederei Scandlines Durchgangstarife zusammen mit der Fähre ab Deutschland an.
5 von 40
FRANKREICH: Fast alle Autobahnstrecken sind mautpflichtig, für Pkw kosten 100 Autobahnkilometer etwa 5 Euro. Für Motorräder, Wohnmobile und Lkw gelten Staffelpreise. Die Gebühren können in bar oder mit Kreditkarte (alle gängigen Karten werden akzeptiert) beglichen werden. Bei Fremdwährung werden nur Banknoten angenommen.
6 von 40
FRANKREICH: Autos zahlen für den Frejus-Tunnel und den Mont Blanc-Tunnel einfach 32,30 Euro, hin und zurück 40,30 Euro. Motorräder zahlen einfach 21,40 Euro, hin und zurück 26,80 Euro.
7 von 40
FRANKREICH: Die Stadtumgehungsautobahnen von Paris, Lyon, Bordeaux und Marseille sind gebührenfrei, ebenso einige kurze Autobahnabschnitte in Grenznähe (zum Beispiel Saarbrücken - Metz ist zwar mautpflichtig. Allerdings erst ab St. Avold, d. h. von der Grenze bis St. Avold fällt keine Maut an. St. Avold bis Metz kostet z. Zt. 3,80 für PKW. Keine Maut wird erhoben zwischen Metz und Nancy.).
8 von 40
GRIECHENLAND: Straßenbenutzungsgebühren gibt es auf etwa zehn Autobahnabschnitten zwischen Evzoni, Thessaloniki, Athen, Patras und Tripoli. Die Preise betragen für Pkw 1 bis 3,50 Euro, Busse und LKW zahlen je nach Entfernung bis zu 5 Euro. Die Gebühren zählen europaweit zu den niedrigsten.
9 von 40
ITALIEN: Italien besitzt das älteste Mautsystem in Europa mit rund 80 gebührenpflichtigen Strecken. Die Gebühr wird auf zwei verschiedene Arten berechnet: Das "geschlossene" System gilt für den Großteil der Autobahnen - die Gebührenhöhe richtet sich nach der Streckenlänge. Pro 100 Kilometer sind für Pkw etwa 5 Euro fällig.

München - Maut in Europa: Das zahlen wir im Ausland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare