Euro-Rettung: 75 Prozent gegen Ausweitung

Mainz - Eine große Mehrheit der Deutschen lehnt die geplante Ausweitung des Euro-Rettungsschirms ab. 75 Prozent sind gegen den Schritt, den Bundestag und Bundesrat kommende Woche beschließen wollen.

Das ergab das am Freitag veröffentlichte neue ZDF-Politbarometer. Nur 19 Prozent unterstützen die vorgesehene Erhöhung der deutschen Bürgschaften für Kredite zur Rettung des Euro auf dann 211 Milliarden Euro. Die klare Ablehnung zieht sich quer durch die Anhängerschaften aller Parteien.

Schuldenkrise im Euroland: So fing alles an

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare