Wirtschaft – Archiv

Software-Update für ABS - VW ruft 385 000 Autos zurück

Software-Update für ABS - VW ruft 385 000 Autos zurück

Wolfsburg/Berlin (dpa) - Für ein Software-Update bei Bremsregelsystemen ruft Volkswagen zahlreiche Fahrzeuge in die Werkstätten. Ein VW-Sprecher bestätigte am Freitag eine entsprechende Meldung des Fachmagazins «kfz-betrieb».
Software-Update für ABS - VW ruft 385 000 Autos zurück
Software-Update für ABS: VW ruft zahlreiche Autos in Werkstätten

Software-Update für ABS: VW ruft zahlreiche Autos in Werkstätten

In Deutschland sind rund 385 000 Autos der Marke VW, Audi und Skoda von dem Rückruf betroffen. Der Grund: Die Bremsregelsysteme brauchen ein Update.
Software-Update für ABS: VW ruft zahlreiche Autos in Werkstätten

Konzerne halten Milliarden aus Atomsteuer fest

Gut 6 Milliarden Euro plus Zinsen haben die Atomkonzerne aus der Brennstoffsteuer zurückbekommen. Da das Geschäft schlecht läuft, nutzen sie den unverhofften Segen erst einmal zum Schuldenabbau und zur Bilanzpflege. Nur RWE hat einen Teil …
Konzerne halten Milliarden aus Atomsteuer fest

Arbeitslosigkeit im Juni auf 26-Jahres-Tief gesunken

Die gute Entwicklung auf dem deutschen Arbeitsmarkt setzt sich fort - der Frühjahrsaufschwung läuft jedoch langsam aus. Einen Rekord gibt es bei der Zahl der Erwerbstätigen.
Arbeitslosigkeit im Juni auf 26-Jahres-Tief gesunken

Opposition fordert schärfere Abgas-Überwachung

Nach dem VW-Abgasskandal sollte ein Untersuchungsausschuss klären, wann die Bundesregierung von Manipulationen erfuhr. Nun gibt es einen Abschluss-Bericht. Die Zukunft des Diesel steht weiter im Fokus.
Opposition fordert schärfere Abgas-Überwachung

Kein Witz! DHL liefert bald Pakete ins Weltall

Der Gedanke hört sich absurd an: DHL, die Tochterfirma der Deutschen Post, will bald schon Pakete zum Mond schicken. Aber warum überhaupt?
Kein Witz! DHL liefert bald Pakete ins Weltall

Bayer senkt Prognose - Monsanto-Übernahme bei EU beantragt

Bei Bayer laufen die Geschäfte 2017 nicht mehr so rund wie erwartet. In Brasilien kommt der Pflanzenschutz ins Stottern und die Sparte rezeptfreie Medikamente schwächelt. Ungeachtet dessen stellte der Konzern bei der EU den Antrag auf Zulassung der …
Bayer senkt Prognose - Monsanto-Übernahme bei EU beantragt

Studie: Autobauer senken Dieselproduktion

Duisburg (dpa) - Angesichts des sinkenden Diesel-Anteils bei Neuwagen setzen die Hersteller laut einer Untersuchung eher auf Produktionsumstellungen denn auf Rabattschlachten.
Studie: Autobauer senken Dieselproduktion

Brexit bremst britische Wirtschaft

Der Brexit verdirbt vielen Verbrauchern in Großbritannien die Stimmung. Die Löhne sinken, es wird so wenig gespart wie seit Jahrzehnten nicht und das Wirtschaftswachstum verlangsamt sich.
Brexit bremst britische Wirtschaft

Netzentgelte werden neu geregelt - Verbraucher profitieren

Berlin (dpa) - Stromkunden in Ost- und Norddeutschland können mittelfristig mit niedrigeren Preisen rechnen, im Gegenzug könnte es im Westen und Süden teurer werden.
Netzentgelte werden neu geregelt - Verbraucher profitieren

Importhürden: Große Handelspartner laufen Sturm gegen China

China präsentiert sich gern als Vorreiter des freien Welthandels, schafft aber selbst neue Hürden für Importe. Künftig muss jede Nudel und jeder Bonbon ein Zertifikat haben. Um eigene Hersteller zu schützen?
Importhürden: Große Handelspartner laufen Sturm gegen China

Das Rennen um die letzten DDR-Äcker läuft

Seit 25 Jahren verkauft eine Treuhand-Nachfolgerin Äcker, Seen und Wälder im Osten. Sie hat sich nicht nur Freunde gemacht. Doch noch sind nicht alle Flächen vergeben.
Das Rennen um die letzten DDR-Äcker läuft

Kauf von Prepaid-SIM-Karten wird ab Juli komplizierter

Mal eben so eine Prepaid-SIM-Karte zu besorgen, geht ab Juli nicht mehr so unkompliziert. Käufer müssen dann ihre Identität hinterlegen. Hinter dem neuen Verfahren steckt ein kluger Gedanke.
Kauf von Prepaid-SIM-Karten wird ab Juli komplizierter

Ältere Kollegen werden für Firmen wichtig

«Erfahren» und nicht «alt»: In einigen Unternehmen findet ein Bewusstseinswandel statt - ältere Kollegen werden zunehmend wertgeschätzt. Das ist angesichts der demografischen Entwicklung auch bitter nötig. Viele Firmen haben jedoch noch …
Ältere Kollegen werden für Firmen wichtig

Schlechteste Kirschenernte seit der Wiedervereinigung droht

Wiesbaden (dpa) - Starker Nachtfrost in der Blütezeit hat zu teilweise riesigen Ausfällen bei der Kirschenernte gesorgt.
Schlechteste Kirschenernte seit der Wiedervereinigung droht

Nike erfreut Anleger mit starken Zahlen

Bei Nike laufen die Geschäfte besser als erwartet - das kommt an der Börse gut an. Zudem kündigt der weltgrößte Sportbekleidungshersteller ein Pilotprogramm an, das die Basis für eine umfassendere Partnerschaft mit Amazon legen könnte. Auch das …
Nike erfreut Anleger mit starken Zahlen

Rahmenvereinbarung über Stellenabbau bei Commerzbank erzielt

Die Commerzbank hat sich laut einem Pressebericht mit ihren Arbeitnehmervertretern auf Rahmenbedingungen eines Stellenabbaus geeinigt.
Rahmenvereinbarung über Stellenabbau bei Commerzbank erzielt

Grünes Licht für «Mieterstrom»

Vor allem Eigenheimbesitzer profitieren bislang von Solarzellen auf dem Hausdach. Mit der jetzt beschlossenen «Mieterstrom»-Förderung sollen auch Mietshäuser und Mieter ein Teil der Energiewende werden.
Grünes Licht für «Mieterstrom»

Dieselverbote bleiben in der Schwebe

Kann der Vorstoß Bayerns mit BMW und Audi der Auftakt zu einer bundesweiten Lösung für weniger Diesel-Abgase sein? Das Angebot der Autobauer, Modelle sauberer zu machen, stimmt manche Beobachter skeptisch. Und auch Gerichte haben mit dem Diesel …
Dieselverbote bleiben in der Schwebe

Dieses Urteil hat der BGH zum Ikea-Bett Malm gefällt

Das Ikea-Bett "Malm" steht in etlichen deutschen Schlafzimmern. Aber ein Frankfurter Designer ist überzeugt: Die Schweden haben die Idee von ihm geklaut, und "Malm" soll vom deutschen Markt verschwinden.
Dieses Urteil hat der BGH zum Ikea-Bett Malm gefällt

Kein Abgasschwindel bei Daimler - DUH unterliegt vor Gericht

Seit Jahren mäkelt die Deutsche Umwelthilfe an angeblich zu hohen Abgaswerten bei Automodellen von Daimler herum. Der Hersteller weist die Vorwürfe vehement zurück. Nun stärkt ihm auch ein Gericht den Rücken.
Kein Abgasschwindel bei Daimler - DUH unterliegt vor Gericht

Druck auf EZB wird größer: Wann endet der Billiggeldkurs?

Nullzinsen, Strafzinsen, Anleihenkäufe - die EZB hat in der Krise alle Register gezogen. Doch wann kehrt die Notenbank wieder zurück zur Normalität?
Druck auf EZB wird größer: Wann endet der Billiggeldkurs?

Bombardier streicht bis zu 2200 Stellen in Deutschland

Der Zughersteller Bombardier baut in Deutschland massiv Arbeitsplätze ab. Bis zu einem Viertel der Beschäftigten soll gehen.
Bombardier streicht bis zu 2200 Stellen in Deutschland

EU denkt an laxere Abgas-Grenzwerte für Pkw

Die EU will offenbar künftig die Abgas-Grenzwerte für Pkw auf neue Weise bestimmen. EU-Abgeordnete sprechen von einem „Trick der Autolobby“.
EU denkt an laxere Abgas-Grenzwerte für Pkw

Bombardier streicht in Deutschland bis zu 2200 Arbeitsplätze

Hennigsdorf (dpa) - Der Zughersteller Bombardier Transportation streicht in Deutschland in den nächsten Jahren bis zu 2200 seiner 8500 Arbeitsplätze. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hennigsdorf …
Bombardier streicht in Deutschland bis zu 2200 Arbeitsplätze

Schaden durch Cyberattacke behindert Unternehmen weiter

Die Folgen der jüngsten globalen Cyberattacke ist für die betroffenen Firmen schwer zu beheben. Der finanzielle Schaden könnte enorm sein.
Schaden durch Cyberattacke behindert Unternehmen weiter

Auto-Importeure: CO2-Ausstoß geht wieder hoch

In Deutschland werden mehr Autos verkauft. Weil darunter wieder mehr Benziner sind, steigt erstmals seit Jahren wieder der Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids.
Auto-Importeure: CO2-Ausstoß geht wieder hoch

Immer mehr Menschen verschulden sich - und das sind die Gründe

Die Konjunktur boomt, die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist historisch gut. Und doch sind immer mehr Menschen in Deutschland überschuldet. Woran liegt das?
Immer mehr Menschen verschulden sich - und das sind die Gründe

Bund, Länder und Kommunen senken Schulden

Finanziell läuft‘s, im deutschen Staat: In den ersten Monaten 2017 haben die öffentlichen Haushalte ihre Schulden spürbar gesenkt. Der Gesamtbetrag ist allerdings weiterhin riesig.
Bund, Länder und Kommunen senken Schulden

Zypries warnt USA vor Strafzöllen auf Stahlimporte

Perl (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat die USA vor Strafzöllen auf Stahlimporte aus der EU gewarnt. Man sehe «mit Sorge, dass die USA derzeit Schutzmaßnahmen gegen Stahlimporte mit Blick auf die Gefährdung nationaler …
Zypries warnt USA vor Strafzöllen auf Stahlimporte

H&M wieder im Aufwind

Stockholm (dpa) - Nach einem durchwachsenen Start ins Geschäftsjahr hat der schwedische Moderiese H&M dank seines Onlinegeschäfts im zweiten Quartal zugelegt.
H&M wieder im Aufwind

Nachfrage nach Arbeitskräften steigt weiter

Nürnberg (dpa) - Dank der guten Konjunktur steigt die Nachfrage nach Mitarbeitern in Deutschland und die Zahl der offenen Stellen. Nahezu in allen Branchen gebe es einen großen Bedarf von Arbeitskräften, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) …
Nachfrage nach Arbeitskräften steigt weiter

Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

Der Ökolandbau boomt in Europa, aber noch herrscht Wildwuchs bei den Regeln. Mehr als drei Jahre stritten Experten über neue Standards - jetzt sind sie unter Dach und Fach.
Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

Maschinenbauer rechnen 2017 mit deutlich stärkeren Zuwächsen

Die Auftragsbücher sind voll, die Produktion brummt: Bei Deutschlands Maschinenbauern wächst die Zuversicht. Ganz ungetrübt sind die weiteren Aussichten jedoch nicht.
Maschinenbauer rechnen 2017 mit deutlich stärkeren Zuwächsen

Konjunkturboom treibt Verbraucherstimmung an

Die Konsumlaune in Deutschland steigt und steigt. Treiber sind nach wie vor die boomende Wirtschaft und der brummende Arbeitsmarkt.
Konjunkturboom treibt Verbraucherstimmung an

Konjunktur brummt - Deutsche sind weiter in Kauflaune

Nürnberg - Dank der boomenden Wirtschaft und glänzenden Arbeitsmarktlage zeigen sich die Verbraucher in Deutschland weiterhin in guter Konsumlaune.
Konjunktur brummt - Deutsche sind weiter in Kauflaune

Euro steigt auf 12-Monats-Hoch

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat im frühen Handel seine Klettertour fortgesetzt und ist zwischenzeitlich erstmals seit einem Jahr über 1,14 US-Dollar gestiegen. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1419 Dollar.
Euro steigt auf 12-Monats-Hoch

Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht

Eines ist klar: Wer mit seinem Girokonto im Minus ist, zahlt Zinsen an die Bank. Wer im Plus ist, bitteschön auch - so zumindest konnte man einen umstrittenen Preisaushang einer Volksbank interpretieren. Nun macht die Bank einen Rückzieher, …
Streit um Strafzinsen für Kleinsparer geht wohl vor Gericht

Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat erneut nachgegeben. Dabei passte sich der deutsche Leitindex den gesamten Tag über dem Auf und Ab des Euro an, der letztlich wieder spürbar in Richtung 1,14 US-Dollar stieg.
Dax schwächelt erneut - Euro-Auftrieb belastet

BMW und Audi wollen Hunderttausende Diesel umrüsten

Fast sechs Millionen Euro-5-Diesel sind in Deutschland unterwegs. Auf Druck der bayerischen Landesregierung erklären sich BMW und Audi nun bereit, Hunderttausende Autos nachzurüsten. Der Ausstoß von Stickoxid soll verringert und die Debatte um …
BMW und Audi wollen Hunderttausende Diesel umrüsten

Euro steigt auf höchsten Stand seit einem Jahr

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro ist auf den höchsten Stand seit gut einem Jahr gestiegen. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,1391 US-Dollar, so viel wie seit dem Brexit-Votum vor rund zwölf Monaten nicht.
Euro steigt auf höchsten Stand seit einem Jahr

Deutsches Milchkontor muss Werke schließen

Die Milchpreiskrise hat viele Bauern schwer getroffen. Die Preise sind zwar leicht gestiegen und das Deutsche Milchkontor zahlt den Landwirten wieder mehr, dennoch kündigen viele ihre Verträge. Nun kündigt die Molkereigruppe harte Einschnitte an.
Deutsches Milchkontor muss Werke schließen

Merkel gegen überzogenen Preiskampf bei Lebensmitteln

Supermärkte locken immer wieder mit Schnäppchen-Angeboten für Schnitzel oder Grillwurst. Die Kanzlerin mahnt, die Wertschätzung für Nahrung nicht zu vergessen. Die Bauern pochen auf mehr Geld für mehr Anforderungen.
Merkel gegen überzogenen Preiskampf bei Lebensmitteln