Wirtschaft – Archiv

Arabischer Frühling kostet Wirtschaft Milliarden

Arabischer Frühling kostet Wirtschaft Milliarden

Kairo/Riad - Der Arabische Frühling hat die regionale Wirtschaft nach Einschätzungen aus der Arabischen Liga fast 60 Milliarden Euro (75 Milliarden US-Dollar) gekostet.
Arabischer Frühling kostet Wirtschaft Milliarden
Steuerzahler schulden Fiskus Rekordsumme

Steuerzahler schulden Fiskus Rekordsumme

Berlin - Die Steuerzahler schulden dem Staat nach einem Zeitungsbericht mehr Geld denn je. Die Steuerrückstände stiegen bis Ende 2010 auf einen Rekordwert von 19,6 Milliarden Euro.
Steuerzahler schulden Fiskus Rekordsumme

Telekom zahlt in USA Millionenstrafe

Bonn/Washington - Eine seit Jahren schwelende Korruptionsaffäre auf dem Balkan kommt die Deutsche Telekom teuer zu stehen.
Telekom zahlt in USA Millionenstrafe

2011 war das teuerste Heizöljahr aller Zeiten

Hamburg - Für Heizölverbraucher war 2011 das teuerste Jahr aller Zeiten. Der Liter kostete im Jahresdurchschnitt rund 85 Cent (bei Abnahme von 3.000 Litern).
2011 war das teuerste Heizöljahr aller Zeiten

Schönt Bundesregierung die Arbeitslosenstatistik?

München - In Deutschland sind mehr als 100.000 Menschen, die mindestens 58 Jahre alt sind, bei der Bundesagentur für Arbeit registriert, ohne in der Arbeitslosenstatistik mitgezählt zu werden.
Schönt Bundesregierung die Arbeitslosenstatistik?

Raucher müssen noch mehr zahlen

Berlin - Rauchern stehen im neuen Jahr eine weitere Steuererhöhung und oftmals auch Preisaufschläge bevor. Viele Zigaretten werden dann um zehn Cent pro Schachtel teurer.
Raucher müssen noch mehr zahlen

Lebensversicherungen: Das gilt ab 2012

Berlin - Versicherer müssen ab dem neuen Jahr ihren Garantiezins für neue Lebensversicherungen senken - von 2,25 auf 1,75 Prozent. Der Garantiezins - oft auch Höchstrechnungszins genannt - ist der Zins, mit dem Kunden sicher rechnen können.
Lebensversicherungen: Das gilt ab 2012

Telekom beendet Schmiergeld-Affäre mit Millionenzahlung

Washington - Die Deutsche Telekom ist von alten Korruptionsvorwürfen auf dem Balkan eingeholt worden. Die Bonner und eine Tochtergesellschaft drücken deswegen in den Vereinigten Staaten eine hohe zweistellige Millionensumme ab.
Telekom beendet Schmiergeld-Affäre mit Millionenzahlung

Stiftung Warentest will Internetangebot ausbauen

Berlin - Der neue Vorstand der Stiftung Warentest, Hubertus Primus, will das Internetangebot der Verbraucherorganisation ausbauen. Was künftig online abrufbar sein soll:
Stiftung Warentest will Internetangebot ausbauen

Entwarnung: Inflation ist auf dem Rückzug

Frankfurt/Main - Die Angst der Deutschen vor der Inflation ist sprichwörtlich. Die Turbulenzen um den Euro nährten zuletzt die Sorge, dass das Geld bald seinen Wert einbüßen könnte. Die jüngsten Daten geben Entwarnung.
Entwarnung: Inflation ist auf dem Rückzug

Anteil an Solarstrom stark gestiegen

Berlin - Solaranlagen in Deutschland haben 2011 mehr als 18 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Das sind 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Doch die Branche ist mit ihrer Situation nicht zufrieden.
Anteil an Solarstrom stark gestiegen

Industrie beklagt unsichere Stromversorgung

Düsseldorf - Die Industrie klagt über eine wachsende Zahl von Stromausfällen in Deutschland infolge des Atomausstiegs. Dies kann zu erheblichen Problemen führen.
Industrie beklagt unsichere Stromversorgung

Viele Tarifverträge unterschreiten Niveau der Mindestlöhne

Wiesbaden - Viele Tarifverträge in Deutschland schreiben nach wie vor Stundenlöhne fest, die deutlich unter dem Niveau der bislang vereinbarten Mindestlöhne liegen.
Viele Tarifverträge unterschreiten Niveau der Mindestlöhne

Euro-Krise: Wirtschaftsweise schlägt Dreiklang vor

Berlin - Das Mitglied im Sachverständigenrat, Beatrice Weder di Mauro, hält angesichts der immer größeren Spannungen im Euroraum ein Auseinanderbrechen der Währung im kommenden Jahr nicht mehr für unmöglich.
Euro-Krise: Wirtschaftsweise schlägt Dreiklang vor

Moskau wächst und wächst und wächst

Moskau - Neues Regierungsviertel, Finanzzentrum und eine russisches „Disney-Land“: Moskau platzt aus allen Nähten und soll nun gewaltig wachsen. Das Vorhaben wird durchgezogen - auch gegen alle Kritik.
Moskau wächst und wächst und wächst

Sparzwang: Griechen melden ihre Autos ab

Athen - Das Verkehrsproblem in griechischen Städten könnte bald wegen der Finanzkrise gelöst werden: Unterm Strich werden mehr als 250 000 Wagenbesitzer bis zum Jahresende ihre Autos abgemeldet haben. Die Gründe:
Sparzwang: Griechen melden ihre Autos ab

Tui Cruises und Aida als Umweltsünder des Jahres

Berlin - Die Kreuzfahrtunternehmen Aida und Tui Cruises sind vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zu den "Umwelt-Dinosauriern des Jahres 2011" ernannt worden. Warum die Firmen den "Preis" erhielten:
Tui Cruises und Aida als Umweltsünder des Jahres

Iran relativiert Drohung zu See-Blockade

Teheran - Der Iran hat seine Drohung relativiert, im Falle weiterer Sanktionen des Westens die Öltransporte im Persischen Golf zu behindern.
Iran relativiert Drohung zu See-Blockade

Soli spülte 200 Milliarden Euro in Bundeskasse

Berlin - Der ursprünglich zur Finanzierung des Aufbaus Ost erhobene Solidaritätszuschlag hat bis Ende 2010 rund 200 Milliarden Euro in den Bundeshaushalt gebracht. So viel zahlten die einzelnen Bundesländer.
Soli spülte 200 Milliarden Euro in Bundeskasse

Irans Ölboykott - Golfstaaten wollen einspringen

Riad - Nach der iranischen Drohung einer Seewegblockade sind die Golfstaaten nach eigenen Angaben bereit, iranische Öllieferungen auf dem Weltmarkt zu ersetzen.
Irans Ölboykott - Golfstaaten wollen einspringen

Finanzgericht stärkt Rechte homosexueller Paare

Köln - Das Finanzgericht Köln hat die Position homosexueller Paare im Steuerrecht gestärkt. Eingetragene Lebenspartner seien wie Ehegatten zu behandeln, urteilte die Justiz - zumindest vorläufig.
Finanzgericht stärkt Rechte homosexueller Paare

Banken bunkern 450 Milliarden bei der EZB

Frankfurt/Main - Die eintägigen Einlagen der Geschäftsbanken bei der Europäischen Zentralbank (EZB) sind am Mittwoch abermals stark gestiegen und haben einen Rekordwert erreicht.
Banken bunkern 450 Milliarden bei der EZB

Öltransporte: Iran droht mit Blockade

Teheran - Der Iran hat damit gedroht, den Öltransport im Persischen Golf zu blockieren, sollten die wegen des Atomstreits verhängten Sanktionen gegen das Land ausgeweitet werden.
Öltransporte: Iran droht mit Blockade