Sex-Verbrechen: Entführte 16-Jährige vermutlich Zufallsopfer

+
Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter bereits festgenommen.

Solingen - Eine in Solingen entführte und tagelang missbrauchte 16-jährige Schülerin war vermutlich ein Zufallsopfer ihres Peinigers.

Lesen Sie dazu:

Vermisste Schülerin (16) offenbar sexuell missbraucht

Nach Aussage des Mädchens habe der 28 Jahre alte mutmaßliche Täter ursprünglich eine andere Frau in seine Gewalt bringen wollen, berichteten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag bei einer Pressekonferenz in Wuppertal. Dies deute auf eine “gewisse Planung“ der Tat hin, sagte Staatsanwalt Wolf-Tilman Baumert.

Die 16- Jährige sei im vierten Monat schwanger. Der Fötus sei unverletzt geblieben. Das Mädchen konnte am Sonntagmorgen aus der Wohnung des Mannes fliehen. Der 28-Jährige schweigt bisher zu den Vorwürfen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare