Zu zerbrechlich: Putin nicht als Christbaumkugel

+
Wladimir Putin an Weihnachten

Moskau - Christbaumkugeln mit dem Konterfei von Regierungschef Wladimir Putin bleiben in Russland weiterhin tabu. Der einzige Hersteller des Weihnachtsschmucks im Riesenreich befürchte Probleme.

Der einzige Hersteller des Weihnachtsschmucks im Riesenreich befürchte Probleme, sollte das Bildnis des Ex-Kremlchefs zerspringen, berichtete die Moskauer Zeitung “Wremja Nowostej“ (Montag). “Um Unannehmlichkeiten zu ersparen, werden leicht zerbrechliche Gegenstände nicht mit Porträts lebender Politiker geschmückt“, sagte die Vizedirektorin der Firma “Ariel“, Jelena Terssinskich.

Dies gilt offenbar jedoch nur für Russlands Machtelite - kürzlich hatte die Fabrik Kugeln mit einem Porträt von US-Präsident Barack Obama hergestellt. Die Absage an Putin-Fans erklärte die Werksleitung auch mit der Notwendigkeit, derartige Aufträge mit der Regierung abzustimmen. “Wenn die Kugeln vom Kabinett selbst bestellt worden wären, hätten wir sofort zugestimmt“, sagte Terssinskich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare