Arbeiter machen Entdeckung

Was unter diesem Schlagloch gefunden wird, haut sogar die Polizei um - „Mit nichts vergleichbar“

+
Hiermit fing alles an: Dieses Schlagloch wurde von Bauarbeitern auf einer Straße nahe Miami entdeckt.

Ein Schlagloch auf einer Straße hat die Polizei und schließlich sogar das FBI auf den Plan gerufen. Die Ermittler haben einen düsteren Verdacht, stehen aber vor einem Rätsel.

Unser Artikel vom 5. Februar 2019:

Miami - Aufmerksame Bauarbeiter könnten in den USA einen Bankraub der ganz raffinierten Sorte verhindert haben. Die Männer überprüften laut US-Medien ein Schlagloch auf einer Straße in der Nähe von Miami. Was sie stutzig werden ließ: Durch diesen Schacht verlief ein Stromkabel.

Die herbeigerufenen Polizisten entdeckten neben jener Straße an einem Waldstück den Eingang zu einem knapp 46 Meter langen Tunnel. Dieser führte unter der Straße entlang in die Richtung einer Bankfiliale, die sich in einem Shoppingcenter befindet. Zwar sei das Werk nicht vollendet worden, aber am eigentlichen Ziel haben die Ermittler keine Zweifel. Zudem wurden eine Winde, ein kleiner Stromgenerator, ein Wagen, ein Paar dreckiger Stiefel, eine kleine selbstgebaute Leiter, ein Hocker sowie andere Gerätschaften in der Nähe des Lochs sichergestellt.

Blick in den Abgrund: Ermittler leuchten den Eingang des Tunnels aus.

FBI-Agent findet Tunnel „sehr klaustrophobisch“

Laut des hinzugerufenen FBI-Special-Agents Michael Leverock verläuft der Tunnel 30 bis 60 Zentimeter unter der Erde und weist einen Durchmesser von 60 bis 90 Zentimetern auf. Alles in allem sei es „sehr klaustrophobisch“. Er spricht von einem „einzigartigen Fall“, denn die Tunnelbauer hätten sich mit Spitzhacken durch das Erdwerk gegraben.

Anzutreffen waren diese aber nicht - ein Polizeihund wurde vergeblich zur Suche in das Loch geschickt. Leverock gesteht: „Es ist ein Rätsel, ich weiß nicht, wie sie den Tunnel angelegt haben.“ Und weiter: „Ich würde gern sagen, ich habe so etwas schon einmal im Film gesehen. Aber dieses Loch ist so klein, mit nichts vergleichbar.“ Dem Ermittler zufolge könnten heftige Regenfälle die Pläne der offenbar verhinderten Bankräuber durchkreuzt haben.

Das FBI erhofft sich nun Hilfe aus der Bevölkerung. „Falls Sie jemanden kennen, der damit prahlt oder über den Tunnelbau spricht, melden Sie sich bei uns“, bittet Leverock. Gleiches gelte, falls jemand den Wagen oder den Stromgenerator schon einmal gesehen habe.

Das könnte Sie auch interessieren

„Geschlossen“-Schild an der Tür: Bankräubern glückt filmreifer Bankraub nahe der Champs-Elysées

Banküberfall mitten in Berlin - so dreist waren die maskierten Täter

Serien-Bankräuber geschnappt: Ehemaliger Jura-Student „lebt“ seit 16 Jahren davon

mg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare