Über 120 Hurrikan-Tote in El Salvador

+
Hurrikan „Ida“ hat in Mexiko mindestens 120 Menschen das Leben gekostet.

Mexiko-Stadt/San Salvador - In den Fluten angeschwollener Flüsse und durch Schlammlawinen sind beim Hurrikan “Ida“ im mittelamerikanischen El Salvador 124 Menschen ums Leben gekommen.

Erdrutsche nach tagelangen Regenfällen haben in El Salvador mindestens 124 Menschen das Leben gekostet. Am Vulkan Chichontepec verschüttete eine Schlamm- und Gerölllawine große Teile der Ortschaft Verapaz. Hunderte Soldaten, Polizisten und Freiwillige suchten nach der Naturkatastrophe am Sonntag nach etwa 60 Vermissten. Präsident Mauricio Funes rief den nationalen Notstand aus. Die heftigen Regenfälle waren eine indirekte Folge des Hurrikans “Ida“, der am Wochenende über die westliche Karibik zog. Der Erdrutsch in Verapaz ereignete sich am Sonntagmorgen, als die meisten Bewohner noch schliefen.

Spektakuläre Bilder der Naturgewalten

Spektakuläre Bilder der Naturgewalten

Der 26-jährige Matias Mendoza sagte, gegen zwei Uhr früh sei der Regen heftiger geworden. “Ich alarmierte meine Frau und holte unseren Sohn, und plötzlich hörten wir ein Geräusch. Danach erinnere ich mich nur noch, wie ich zwischen Mauerteilen meines Hauses lag.“ Die Familie überlebte das Unglück mit knapper Not. Besonders betroffen von den Unwettern waren die Hauptstadt San Salvador und die Provinz San Vicente, in der die 3.000 Einwohner zählenden Ortschaft Verapaz liegt. Dort trat auch ein Fluss über die Ufer und setzte 300 Häuser unter Wasser. Insgesamt wurden die Häuser von nahezu 7.000 Bewohnern beschädigt.

Nach Angaben von Provinzgouverneur Manuel Castellanos waren Arbeiter im Einsatz, um verschüttete Straßen freizuräumen und die Wasser- und Stromversorgung wieder herzustellen. Ausläufer des Hurrikans “Ida“ streiften am Sonntag die mexikanische Stadt Cancún. Anschließend bewegte sich der Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeiten bis zu 168 Kilometern pro Stunde auf die Golfküste der USA zu. Für die Uferregionen von Louisiana, Mississippi, Alabama und Florida wurde eine Hurrikanwarnung ausgegeben. Die Meteorologen erwarten die Ankunft des Sturms für Dienstagmorgen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare