Eskalation in spektakulärem Mordprozess

Polizei erschießt drei Angeklagte bei Fluchtversuch in Moskau

Moskau - Bei einer Schießerei in einem Gericht nahe Moskau sind drei unter Mordverdacht angeklagte Bandenmitglieder getötet worden.

Die Polizei habe das Feuer eröffnet, als die Männer zu fliehen versuchten, hieß es in einer Erklärung vom Dienstag. In einem Aufzug hätten die Angeklagten die Beamten attackiert und versucht, sich deren Dienstwaffen zu greifen. Zwei weitere Angeklagte seien bei der folgenden Schießerei verletzt worden, ebenso drei Sicherheitsbeamte. 

Die Angeklagten waren nach Polizeiangaben Mitglieder einer Verbrecherbande, der 17 Morde zur Last gelegt werden.

AFP

Rubriklistenbild: © picture allia nce / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.