Konstruktionsfehler

Sieben Tote bei Teileinsturz von Parkhaus in Mexiko

+
Rettungskräfte im Einsatz: Beim Teileinsturz eines im Bau befindlichen Parkhauses in Mexiko-Stadt sind sieben Menschen ums Leben gekommen und zehn weitere verletzt worden. Foto: El Universal/El Universal via ZUMA Wire

Mexiko-Stadt (dpa) - Beim Teileinsturz eines im Bau befindlichen Parkhauses in Mexiko-Stadt sind sieben Menschen ums Leben gekommen und zehn weitere verletzt worden.

Bei den Opfern handelte es sich um Bauarbeiter, wie der Chef der örtlichen Zivilschutzbehörde, Fausto Lugo, mitteilte. Die Ursache sei ein Konstruktionsfehler auf der Baustelle an einem Einkaufszentrum in der mexikanischen Hauptstadt.

Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz und Rotes Kreuz befreiten die Verletzten aus den Trümmern. Ersten Berichten zufolge sei ein Balken gegen eine Säule geprallt, teilte die Staatsanwaltschaft von Mexiko-Stadt auf Twitter mit. Es werde wegen Tötungsdelikten, Körperverletzung und Sachschäden ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.