Tipps von „Dr. House“: Tochter (22) rettet Vater das Leben

+
Dr. House (Hugh Laurie)

Wattstown/England - Als ihr Vater mit einem Infarkt zusammenbricht, reagiert Louise Morris (22) richtig und rettet ihm das Leben. Glücklicherweise hatte sie bei der Arztserie „Dr. House“ gut augepasst.

Die 22-Jährige ist ein großer Fan der US-Serie „Dr. House“ (läuft in Deutschland auf RTL). Sie erzählt der englischen Nachrichtenseite bbc.co.uk: „Aus Dr. House wusste ich, dass mein Vater etwa drei Minuten hatte, bevor der Sauerstoffmangel einen Hinrschaden zur Folge haben könnte.“

Sie legte ihren Vater (55) auf den Boden,  machte Herzmassage und eine Mund-zu-Mund-Beatmung - so, wie sie es in der TV-Serie gesehen hatte. Einen Erste-Hilfe-Kurs hatte sie anscheinend nämlich nicht gemacht.

TV-Ekel Dr. House: Seine besten Sprüche

TV-Ekel Dr. House: Seine besten Sprüche

„Die Dinge, die dort gezeigt werden, müssen echt sein. Es hat funktioniert“, so Louise Morris. So hielt sie ihren Vater am Leben, bis der Notarzt eintraf.

Dai Louise (55) ist mächtig Stolz auf seine Tochter und sagt: „Louise schaut sich sich laufend Arztserien an. Es hat sich gezeigt, dass man dadurch auch etwas lernen kan.“

len

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare