Covid-19 in Spanien

Spanien: Corona-Ampel mit neuen Kriterien - 3G-Regelung kommt

Covid- und Grippeimpfdosen liegen nebeneinander.
+
Spanien hat dank der hohen Impfquote eine vergleichsweise niedrige Inzidenz. Jetzt kommen eine neue Corona-Ampel und 3G.

Spanien hat neue Kriterien festgelegt, um die Einschätzung des Corona-Risiko nicht mehr so stark von der Inzidenz abhängig zu machen. Außerdem kommen 3G-Regeln.

Madrid - Auch in Spanien* steigt die Inzidenz aktuell wieder stark an - auch wenn die Corona*-Zahlen nach wie vor weit entfernt sind von den Werten in anderen EU-Ländern. Angesichts der hohen Impfquote hat Gesundheitsministerin Carolina Darias jetzt neue Kriterien bekannt gegeben, nach denen das aktuelle Corona-Risiko im Land eingestuft werden soll - nämlich immer weniger gemessen an der Inzidenz. Wie genau die neue Corona-Ampel in Spanien funktioniert, erklärt costanachrichten.com*.

Unterdessen kommt in Spanien jetzt auch der Covid-Pass. Nach und nach führen mehrere Regionen 3G-Regelungen ein. Dabei hängen sie allerdings vom jeweils zuständigen Oberlandesgericht ab, das grünes Licht geben muss. Täglich erwartet wird dieser Bescheid etwa in der Region Valencia* an der Mittelmeerküste. In anderen Teilen des Landes wird der 3G-Nachweis bereits verlangt, bislang vor allem in Diskotheken. *costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare