Schreckliche Attacke

Ihr Gesicht war ihr Kapital: Kampfhund zerfleischt Model (23) das Gesicht

Ihr Gesicht war ihr Kapital, doch dann wurde Model Suzel Mackintosh (23) von einem Kampfhund angegriffen, der ihr das Gesicht entstellte. 

London - Makellos und wunderschön: Model Suzel Mackintosh (23) träumte von einer Karriere als Model. Doch dann attackierte sie laut Daily Star ein Kampfhund und biss ihr brutal ins Gesicht. 

Der Vorfall ereignete sich in Australien, wo das Model Freunde besuchte. Bei einem Campingausflug war der Staffordshire-Pitbull-Mix eines Freundes mit dabei. Die Gruppe spielte mit dem Tier, nachts schlief es im Auto. Als Suzel Mackintosh etwas aus dem Wagen holen wollte und den Hund dabei streicheln wollte, ging er auf sie los. „Er sprang mir ins Gesicht, ich fiel nach hinten“, erinnert sich das Model. 

Der Hund zerbiss die gesamte rechte Gesichtshälfte der 23-Jährigen. Ein plastischer Chirurg musste eingreifen und das Gesicht wieder herstellen. Trotzdem hat Suzel noch tiefe Narben im Gesicht und bis heute Schwierigkeiten, ihre rechte Lippenpartie zu bewegen. Sie sagt, sie fühle sich manchmal wie der „Joker“ aus den Batman-Filmen. 

Trotzdem hat Suzel den Mut nicht aufgegeben und treibt ihre Modelkarriere weiter voran. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sie auch ein Bild, auf dem Sie die Narben überschminkt hat. 

Lesen Sie auch: Hund beißt sich in 25-Jähriger fest - Polizei bleibt nur eine Wahl

Rubriklistenbild: © Instagram/Suzel Mackintosh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.