Parmalat-Gründer versteckte Kunstschatz

+
Dieser Picasso ist eines der 19 Meisterwerke, die in einem geheimen Keller in Parma gefunden wurden.

Rom - Die italienische Steuerfahndung hat beim Gründer des bankrotten Milchkonzerns Parmalat ein Versteck mit alten Meisterwerken ausgehoben.

Unter den 19 Kunstwerken Calisto Tanzis, die in drei Wohnungskellern in Parma versteckt waren, fanden sich Bilder von Van Gogh, Picasso, Monet, Cézanne, Modigliani, Manet und Degas. Die Behörden schätzen den Wert der Kunstwerke, von denen einige am Samstag Journalisten vorgeführt wurden, auf 100 Millionen Euro.

Italienische Gerichte haben Tanzi die Hauptschuld für den Kollaps des Milchkonzerns Parmalat im Jahr 2001 zugewiesen, der unter Milliardenschulden zusammenbrach. Tausende kleine Anleger verloren ihr Erspartes. Tanzi wurde der Marktmanipulation schuldig gesprochen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare