NASA sticht erstmals in See

+
Nasa erkundet erstmals das Meer.

Anchorage/USA - Die US-Raumfahrtbehörde NASA plant in der Arktis die erste Meereserkundungs-Mission in ihrer Geschichte. Fünf Wochen soll die Forschungsreise dauern.

Am kommenden Dienstag soll ein Eisbrecher mit 40 Wissenschaftlern an Bord von Alaska aus in See stechen. Die fünfwöchige Forschungsreise soll Erkenntnisse darüber erbringen, welchen Einfluss die Bedingungen in der Arktis auf den Klimawandel haben.

Hierfür stehen den Wissenschaftlern 390 Quadratmeter große Laboratorien auf dem modernsten Eisbrecher der USA zur Verfügung - der “Coast Guard Cutter Healy“. Darin wollen die Forscher Proben aus dem umliegenden Gewässern untersuchen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare