Nach Flugzeugabsturz auf den Bus gewartet

+
Das zweimotorige Kleinflugzeug vom Typ Beechcraft Baron stürzte beim Landeversuch am Morgen auf dem Flughafen Teterboro ab.

New York - Zwei Männer stürzten mit einem zweimotorigen Kleinflugzeug ab und wurden dabei schwer verletzt. Die Polizei fand sie weniger später - an der nächsten Bushaltestelle.

Zwei Männer haben einen Flugzeugabsturz im US-Staat New Jersey überlebt und sind trotz ihrer schweren Verletzungen vom Unglücksort zur nächsten Bushaltestelle gelaufen. Dort fanden Rettungskräfte die Männer, die trotz starker Verbrennungen bei vollem Bewusstsein waren.

“Sie saßen auf dem Bordstein an der Bushaltestelle“, erzählte Adam Warne, einer der ersten Polizisten vor Ort. Nachdem er das Wrack gesehen habe, habe er kaum glauben können, dass die zwei munter waren und sogar Fragen beantworten konnten. Das zweimotorige Kleinflugzeug vom Typ Beechcraft Baron, mit dem die Männer Blutproben zu einem Labor bringen wollten, stürzte beim Landeversuch am Morgen auf dem Flughafen Teterboro ab.

Die beiden 42- und 54-Jährigen wurden in Krankenhäuser gebracht. Der ältere von ihnen befand sich nach Angaben einer Krankenhaussprecherin in kritischem Zustand. Von Teterboro aus war Anfang August die Maschine gestartet, die über dem Hudson mit einem Hubschrauber zusammengestoßen war. Dabei kamen neun Menschen ums Leben, darunter fünf italienische Urlauber.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare