Mutter erdrückt im Flugzeug versehentlich ihr Baby

London - Eine stillende Mutter hat auf einem Flug von Washington nach Kuwait versehentlich ihr vier Wochen altes Baby erdrückt. Die 29-jährige Ägypterin schlief während des Stillens im Flugzeug ein.

Das berichtete die britische Tageszeitung “The Sun“ am Dienstag. Beim Aufwachen habe die Frau gemerkt, dass ihr Kind erstickt sei. Die United-Airlines-Maschine sei nach London umgeleitet worden, um das Leben des kleinen Mädchens zu retten. Das Kind sei aber in einem Krankenhaus für tot erklärt worden, hieß es unter Berufung auf die Polizei. Die Ergebnisse einer Autopsie stünden noch aus. Laut United Airlines ereignete sich das tragische Unglück bereits am 25. November.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare