Mörserbeschuss: 16 Tote in Mogadischu

Mogadischu - Ein Mörserangriff in der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat am Donnerstag mindestens 16 Menschen das Leben gekostet.

Mehr als 25 Personen wurden verletzt, wie Rettungskräfte mitteilten. In Mogadischu kommt es fast täglich zu blutigen Kämpfen. Aufständische versuchen, die Übergangsregierung zu stürzen und die Friedenstruppen der Afrikanischen Union zu vertreiben. Das Land hat seit 18 Jahren keine funktionierende Regierung mehr.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare