Millionen-Jackpot zum 13. Hochzeitstag

Paris - Von wegen Unglückszahl: An seinem 13. Hochzeitstag hat ein französisches Ehepaar den größten europäischen Automaten-Jackpot aller Zeiten geknackt.

 Der Mann und die Frau aus einer kleinen Gemeinde in den Pyrenäen gewannen an einem “Einarmigen Banditen“ 5,5 Millionen Euro. Nach Angaben der Kasinoleitung in Bagnères-de-Bigorre realisierte das Paar zunächst gar nicht, dass es gerade alle finanziellen Sorgen losgeworden war. “Sie dachten, der Spielautomat sei defekt“, sagte Direktor Jean-François Bengochea der Tageszeitung “La Dépêche du Midi“ (Dienstag).

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Obwohl das Ehepaar mit dem Gewinn ausgesorgt hat, will es weiter arbeiten und sich erst einmal nur ein Segelboot leisten. Von dem Geld sollen vor allem die drei Kinder profitieren. “Wir haben sofort gesehen, dass die Gewinner einfache Leute sind, die früh aufstehen und hart arbeiten. Kurz: Leute, die es verdient haben eine solche Summe zu gewinnen“, sagte Bengochea. Der Verband für Gewerbetreibende im Glücksspielwesen in Köln bestätigte, dass der Gewinn der bislang höchste an einem Automaten in Europa sei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare