Juwelenräuber entkommen mit 40-Millionen-Beute

London - Bei einem Überfall auf einen Juwelier in London sind Räuber mit Schmuck im Wert von 40 Millionen Pfund entkommen.

Die beiden Gangster hatten das Geschäft im noblen Stadtteil Mayfair zwar bereits am vergangenen Donnerstag ausgeraubt, doch der Wert der Beute wurde erst am Dienstag bekannt.

Die Räuber hatten den Laden betreten, mit ihren Waffen die Angestellten bedroht und teure Ringe, Ketten, Armbänder und Uhren mitgehen lassen. Auf ihrer Flucht schossen sie zur Warnung zweimal in den Boden, bevor sie im dichten Verkehr verschwanden. Chefermittlerin Pam Mace sprach am Dienstag von einem gut geplanten Beutezug und nannte die beiden Verbrecher “extrem gefährlich“. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare