Schockierende Bilder aus Brasilien

Hunderte tote Delfine angeschwemmt - und niemand weiß warum

An einem Strand in Brasilien werden seit etwa einem Monat unzählige tote Delfine angeschwemmt. Die Sepetiba Bucht befindet sich in der Nähe von Rio de Janeiro. Dort werden etwa 800 Delfine vermutet. Und schon jetzt sind über 10 Prozent der Tiere tot.

Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.