Pennergame: "Hinz&Kunzt" starten eigenes Onlinespiel

+
Bald auch online möglich: Im EgoSeller schlüpft der Spieler in die Rolle eines Straßenverkäufers.

Hamburg - Das Onlinespiel "Pennergame" ist oft kritisiert worden, das Thema Obdachlosigkeit zu verharmlosen. Das Obdachlosen-Magazin “Hinz&Kunzt" reagiert jetzt mit einem eigenen Spiel.

Das Hamburger Magazin “Hinz&Kunzt“ will sein eigenes Onlinespiel “EgoSeller“ gestartet. Auf www.hinzundkunzt.dekönnen sich Spieler ab sofort in die Lage eines Verkäufers des Straßenmagazins versetzen.

Ziel ist, in einer virtuellen Kneipe innerhalb von zwei Minuten möglichst viele Zeitungen zu verkaufen. "Das Spiel ist unsere Antwort auf das “Pennergame“. Dort werden Vorurteile gegenüber Obdachlosen bestätigt und neue geschürt“, sagte Chefredakteurin Birgit Müller am Mittwoch in Hamburg.

“Wir bieten mit unserem Spiel eine spannende Alternative und klären zum Thema Obdachlosigkeit auf“, meinte Müller.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare