Haftbefehle nach tödlichen Messerstichen gegen Schüler

Ebhausen - Nach der tödlichen Messerattacke gegen einen 15-Jährigen in Baden-Württemberg sind gegen zwei Freunde des Opfers Haftbefehle wegen Mordverdachts erlassen worden.

Dies berichtete eine Polizeisprecherin am Montag in Calw. Während der 14-Jährige bereits ausgesagt habe, schweige sein vier Jahre älterer Kumpel. Details zu den Äußerungen des Jugendlichen wollte die Sprecherin zunächst nicht nennen. Die beiden Freunde sollen den 15-Jährigen in der Nacht zum Freitag erstochen haben. Nach wie vor unklar ist das Motiv für die Bluttat. Die beiden Jugendlichen und der 18-Jährige sollen zur selben Clique gehört haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare