Gleitschirmflieger prallt gegen Bus

Innsbruck - Ein Gleitschirmfliger hat eine ungewöhnliche Bruchlandung gemacht. Er prallte gegen einen Bus und durchschlug dabei ein Seitenfenster. Er liegt mit Prellungen im Krankenhaus.

Ungewöhnliche Kollision zwischen einem Bus und einem griechischen Gleitschirmflieger in Tirol: Beim Zusammenprall in Eben am Achensee durchschlug der 34-Jährige Bruchpilot ein Seitenfenster des Busses. Er wurde mit Prellungen ins Krankenhaus Schwaz gebracht.

Der 63-jährige deutsche Busfahrer blieb unverletzt. Passagiere seien zum Zeitpunkt des Unfalls nicht an Bord gewesen, bestätigte die Polizei in Achenkirch. Das Fluggerät des Mannes war zuvor beim Landeanflug außer Kontrolle geraten.

dpa

Kommentare