Ganz Polen trauert nach Kaczynski-Tod

+
Trauer nach dem Tod des polnischen Präsidenten Kaczynski.

Warschau - Nach dem Tod des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski und weiterer Spitzenpolitiker ist ganz Polen in Trauer. Weltweit nehmen Menschen Anteil, Politiker reagieren schockiert.

Auch in der Nacht zum Sonntag kamen immer wieder Dutzende Menschen zum Präsidentenpalast, um den Toten die letzte Ehre zu erweisen. Sie zündeten Grabkerzen an und legten Blumen nieder. Der Platz vor dem Amtssitz des Staatsoberhauptes verwandelte sich in ein buntes Meer aus Grableuchten und Blumenkränzen. Die Straße musste gesperrt werden.

Polens Präsident bei Absturz getötet

Polens Präsident bei Absturz getötet

Lesen Sie dazu:

Tusk und Putin an Absturzstelle

Absturz in Smolensk: Pilot missachtete Rat umzukehren

Polens Präsident bei Absturz getötet

Chronologie: Politiker als Todesopfer bei Abstürzen

Lech Kaczynski: vom Kinderstar zum Präsidenten

Merkel erschüttert über Kaczynskis Tod

Eine Woche Staatstrauer in Polen

Am Samstagabend hatten tausende von Menschen dort und auf dem benachbarten Platz des Sieges ihr Mitgefühl für die Opfer der Flugzeugkatastrophe mit 97 Toten demonstriert. Bei Trauergottesdiensten, die am Samstagabend in Warschau, Krakau und vielen anderen Städten Polens stattfanden, riefen die Bischöfe zur nationalen Versöhnung auf. Im Warschauer Dom sagte Erzbischof Kazimierz Nycz, der tragische Flugzeugabsturz habe ganz Polen getroffen. Die Tragödie müsse zur Einheit der Nation beitragen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare