Diese Pflanzen essen Tiere 

1 von 6
Die Venusfliegenfalle ist wohl die bekannteste fleischfressende Pflanze. Ihre Blätter sind zu einer Klappfalle umgebaut.
2 von 6
Termiten sitzen auf der Kannenpflanze "Nepenthes albomarginata" in Borneo. Die Insekten weiden den behaarten Rand der Kanne ab und rutschen dabei in die glitschige Falle.
3 von 6
Kuriose Zusammenarbeit: Eine Wollfledermaus im Regenwald in Borneo nutzt diese Kannenpflanze als Schlafquartier. Zum Dank dafür - quasi als Miete - nutzt das Flattertier seine Behausung auch noch als Klo. Das ist kein Hinweis auf groben Undank, im Gegenteil: Im Kot finden sich für die Kannenpflanze nützliche Stickstoffverbindungen.
4 von 6
Die Gattung Sonnentau (Drosera) bildet mit ihren 170 Arten eine der größten Gattungen fleischfressender Pflanzen und zählt zur Familie der Sonnentaugewächse (Droseraceae).
5 von 6
An dem klebrigen Sekret des Sonnentaus, der wie ein Tautropfen wirkt, bleiben die Beutetiere hängen
6 von 6
Dann dreht sich das Blatt ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare