Dramatische Bilder: Wolkenkratzer in Flammen

+
Feuer-Drama in Hanoi: Bürohochhaus steht in Flammen.

Hanoi - In der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, ist in Büro-Zwillingstürmen ein schweres Feuer ausgebrochen. Eine Vielzahl von Mitarbeitern waren in schwindelerregender Höhe gefangen.

Das 33-stöckige Hochhaus in der vietnamesischen Millionenstadt Hanoi ist ganz in Rauch gehüllt. Ein schweres Feuer gefährdete das Leben vieler Bauarbeiter, die sich auf der Hochhausbaustelle der Firma "EVN Center for Telecommunications Information Management" befanden.

Fahrzeuge der Feuerwehr und Rettungskräfte sind zügig vor Ort eingetroffen, wurden aber bei den Löscharbeiten durch den dichten Rauch behindert. 

Nach Angaben der staatlichen vietnamesischen Nachrichtenagentur konnten 30 Bauarbeiter vor den Flammen gerettet werden, jedoch mussten sich 16 Arbeiter wegen Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandeln lassen. Ob weitere Bauarbeiter in dem Rohbau des vietnamesischen Energiemonopolisten eingeschlossen waren, war am zunächst unklar. Die Arbeiter hatten mit ihren Hemden gewinkt, um auf sich aufmerksam zu machen. Eine vietnamesische Zeitung zitierte einen der Geretteten mit der Vermutung, das Feuer sei durch Schweißarbeiten ausgebrochen.

Die Bilder des Unglücks zeigen das erschreckende Ausmaß der Feuer-Katastrophe.

Drama in Hanoi: Massiver Hochhausbrand in Bürogebäude

Drama in Hanoi: Massiver Hochhausbrand in Bürogebäude

nam/AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare