Diamant für 7,7 Millionen Dollar versteigert

+
Ein walnussgroßer Diamant ist bei einer Auktion in New York für 7,7 Millionen Dollar (5,15 Millionen Euro) verkauft worden.

New York - Ein walnussgroßer Diamant ist bei einer Auktion in New York für 7,7 Millionen Dollar (5,15 Millionen Euro) verkauft worden.

Der auf einem Ring sitzende Stein, den sich die US-Milliardärin Leonore Annenberg zum 90. Geburtstag gekauft hatte, erzielte damit einen weit höheren Preis als zunächst erwartet. Vor der Versteigerung am Mittwoch war das Auktionshaus Christie's für den 32,01 Karat-Stein von einem Preis von drei bis fünf Millionen Dollar ausgegangen. Der vom New Yorker Juwelier David Webb entworfene Ring ist von zwei kleinen Diamanten flankiert, 1,61 und 1,51 Karat schwer.

Der letzte Höchstpreis für einen 30-Karäter wurde mit 3,1 Millionen Dollar bei einer Christie's-Versteigerung im Mai in Genf erzielt. Der bislang höchste je für einen Diamanten gezahlte Preis liegt bei 24,3 Millionen Dollar. So viel kostete der aus 35,56 Karat schwere Wittelsbacher-Diamant aus dem 17. Jahrhundert bei einer Versteigerung im Dezember 2008. Die Milliardärin und Philanthropin Annenberg war im März im Alter von 91 Jahren verstorben. Unter US-Präsident Ronald Reagan war sie Protokollchefin. Ihr Mann Walter, ein Milliardär aus dem Verlagswesen, war unter Präsident Richard Nixon US-Botschafter in Großbritannien. Er starb 2002.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare