Im Lockdown Light

Dritte Welle? Mediziner gibt düstere Corona-Prognose für 2021 ab - und ruft in einem Punkt zum „Umdenken“ auf

In Deutschland steigen die Corona-Neuinfektionen weiter an. Ein Mediziner gab nun eine düstere Prognose für 2021 ab, nannte aber auch einen wichtigen Wendepunkt.

  • Die zweite Welle* der Corona*-Pandemie scheint in Deutschland in vollem Gange zu sein.
  • Der Teil-Lockdown könnte verlängert werden.
  • Ein Mediziner sieht den Grund in den fehlenden Kontaktbeschränkungen der Bevölkerung.

Hamburg - Steigende Corona*-Zahlen, Teil-Lockdown, abgesagte Veranstaltungen und geschlossene Gastronomie. Seit Anfang November befindet sich Deutschland in einem zweiten Teil-Lockdown. Doch die Corona-Neuinfektionen steigen weiter an. Immer wieder meldet das RKI neue Höchstwerte. Ein Mediziner warnt nun. Droht uns etwa noch eine dritte Welle?

Coronavirus in Deutschland: Die zweite Welle - Mediziner sieht eindeutigen Grund

Die aktuelle Situation, in der sich Deutschland befindet, wird von vielen als die „zweite Welle“ in der Corona-Pandemie beschrieben. Gefolgt vom Teil-Lockdown, den die deutsche Bevölkerung derzeit erlebt, um die Krankenhäuser zu entlasten und die Ausbreitung des Virus einzudämmen, bis ein Impfstoff* zur Verfügung steht. Doch warum steigen die Infektionszahlen weiter? Auch der Hamburger Intensivmediziner Stefan Kluge zeigt sich im Interview mit RTL enttäuscht von der Entwicklung: „Ich bin auch etwas enttäuscht von den Infektionszahlen heute und in den letzten Tagen. Ich hätte mir mehr erhofft“, so der Mediziner.

Doch Kluge sieht einen klaren Unterschied zum Frühjahr. „Man sieht an den Kontaktdaten, da gibt es gute Analysen, dass dieser Lockdown light bei der Bevölkerung doch nicht zu dieser massiven Kontaktbeschränkung führt wie im Frühjahr. Und das ist ein bisschen das Problem.“ Während im Frühjahr die Bevölkerung sich noch klar an die Einschränkungen hielt, finden aktuell immer wieder illegale Partys statt. Doch nicht nur diese Menschenansammlungen, sondern auch vermehrte private Kontakte tragen zur Ausbreitung des Virus bei. Laut RKI kommt es vermehrt zu Infektions-Häufungen in „Haushalten, in Gemeinschaftseinrichtungen und Alten- und Pflegeheimen.“

Coronavirus in Deutschland: Wie wird es im Frühjahr weitergehen? - „Dritte Welle kommt“

Für den Dezember berät die Regierung angesichts des Infektionsgeschehens aktuell über verlängerte oder verschärfte Maßnahmen. Das Weihnachtsfest soll dennoch möglich sein*. Doch wie wird es im Jahr 2021 weitergehen? Stefan Kluge gibt eine düstere Prognose. „Im Winter halten sich die Menschen angesichts der Temperaturen viel mehr drinnen auf“, sagte der Mediziner gegenüber dem Abendblatt. „Ich gehe von einer dritten Welle aus“, so Kluge.

Der einzige Weg dies einzuschränken, wäre über eine Beschränkung der Kontakte jedes Einzelnen, bestätigte er gegenüber RTL. „Wir müssen einfach umdenken, wir müssen unsere Kontakte beschränken.“ Und weiter: „Das fällt uns unheimlich schwer, das sehen wir immer wieder, jeden Tag, und das müssen wir die nächsten Monate durchhalten, damit wir wirklich die Schulen offenhalten können, die Kindergärten und vielleicht auch ein bisschen liberalisieren können, Stichwort Gastronomie. Aber dafür ist es wirklich entscheidend, dass wir uns jetzt disziplinieren über Monate.“ Auch das RKI appelliert aktuell, „dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz engagiert.“ (chd) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare