Busen-Fauxpas an der Supermarktkasse

+
Die Brüste einer Verkäuferin drückten den Obstpreis um sechs Euro in die Höhe.

Jersey - Der Mann an der Supermarkt-Kasse wollte einfach nicht glauben, dass sein Obst so teuer sein sollte. War es auch nicht. Der Verkäuferin war lediglich eine kleine Busen-Panne unterlaufen.

Die Kassiererin auf der britischen Insel Jersey hatte nämlich nicht nur Bananen, Äpfel, Birnen und Co. gewogen, sondern auch ihre eigenen Brüste. Wie krone.at berichtet war der Stuhl der Frau zu tief eingestellt - und so drückte eben auch ihr Busen auf die Waage. Der ermittelte Preis war schließlich um sechs Euro zu hoch. 

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Der Boss des Supermarktes hat mittlerweile reagiert und sich bei dem Kunden entschuldigt. Aber er dachte auch an die Verkäuferin: "Vor allem für die Kassiererin tut es mir leid. Sie schämt sich schrecklich für den Vorfall, aber sie kann ja nichts dafür", wird er auf krone.at zitiert. "Wir haben jetzt Maßnahmen getroffen, damit so etwas nie wieder passieren kann."

ole

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare