Welt – Archiv

"Herz Italiens verwüstet": Tausende Obdachlose nach Erdbeben

"Herz Italiens verwüstet": Tausende Obdachlose nach Erdbeben

Die Nächte sind kalt, und die Zukunft ist ungewiss. Das Erdbeben in Italien hat vielen Menschen alles genommen. Doch manche wollen ihre Heimat nicht verlassen. Für Regierungschef Renzi hat das Erdbeben auch eine politische Dimension.
"Herz Italiens verwüstet": Tausende Obdachlose nach Erdbeben
Überschuldeter Spanier täuscht eigene Entführung vor

Überschuldeter Spanier täuscht eigene Entführung vor

Madrid - Ein überschuldeter Spanier hat seine eigene Entführung vorgetäuscht, um Lösegeld von seiner Mutter zu erpressen.
Überschuldeter Spanier täuscht eigene Entführung vor

Lichterfest beschert Indien extrem dicke Luft

Neu Delhi (dpa) - Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern zum Diwali- Lichterfest in Indien hat die ohnehin starke Luftverschmutzung in Neu Delhi und anderen Städten erheblich verschlimmert.
Lichterfest beschert Indien extrem dicke Luft

SEK befreit Tochter aus Gewalt des Vaters

Beselich/Wiesbaden - Ein 38-Jähriger ist in Südhessen von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei festgenommen worden, weil er seine Familie bedroht hatte.
SEK befreit Tochter aus Gewalt des Vaters

Überraschung nach 50 Jahren: Flaschenpost kommt zurück

Es sollte ein Jux sein. Ein halbes Jahrhundert verging, bis die Flaschenpost eines Amerikaners ihren Weg zurück fand. Der Mann ist lange tot. Aber seine Tochter erkannte die Handschrift sofort.
Überraschung nach 50 Jahren: Flaschenpost kommt zurück

Mutter und zwei Töchter tot in Eisschrank entdeckt

Kopenhagen - Die dänische Polizei hat am Sonntag in Aabenraa die Leichen einer 27-jährigen Frau und ihrer zwei Töchter in einem Gefrierschrank gefunden.
Mutter und zwei Töchter tot in Eisschrank entdeckt

Jedes siebte Kind auf der Welt atmet giftige Luft

New York - Giftige Schadstoffe in der Luft belasten Kinder noch weit mehr als Erwachsene. Sie können deren Lunge und Gehirn schaden. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef appelliert deshalb an die bevorstehende Klimakonferenz, mehr an die Gesundheit der …
Jedes siebte Kind auf der Welt atmet giftige Luft

Nach Erdbeben: Menschen sollen vorübergehend an der Adria leben

Rom - Ein schweres Erdbeben hat Mittelitalien erschüttert. Das Zentrum des Erdbebens lag südöstlich von Perugia. Bereits am Mittwoch hatte es zwei schwere Erdstöße gegeben. Lesen Sie unseren News-Blog.
Nach Erdbeben: Menschen sollen vorübergehend an der Adria leben

So hält sich die älteste Frau der Welt fit

Verbania - Sie gilt als ältester Mensch der Welt und als einziger, der noch im 19. Jahrhundert geboren wurde. Doch was ist das Geheimnis der 116-Jährigen.
So hält sich die älteste Frau der Welt fit

Erneutes Erdbeben verwüstet Italien

Rom - Das erneute Erdbeben hat ein Bild der Verwüstung hinterlassen.
Erneutes Erdbeben verwüstet Italien

Psychologe erklärt: Darum hat keiner dem Sterbenden geholfen

Essen - Es ist ein Fall, der fassungslos macht: Bankkunden ignorieren in Essen einen zusammengebrochenen Mann, später stirbt er. Viele sehen in diesem Verhalten einen Hinweis auf eine Verrohung der Gesellschaft. Ein Psychologe hat allerdings eine …
Psychologe erklärt: Darum hat keiner dem Sterbenden geholfen

Drei Raumfahrer von ISS zur Erde zurückgekehrt

Moskau - Nach rund vier Monaten im Weltall sind drei Besatzungsmitglieder von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt.
Drei Raumfahrer von ISS zur Erde zurückgekehrt

New Yorker Oper evakuiert: Weißes Pulver entpuppt sich als was ganz Anderes

New York - Die Metropolitan Opera in New York ist am Samstag nach einem Zwischenfall geräumt worden. Schuld war ein weißes Pulver.
New Yorker Oper evakuiert: Weißes Pulver entpuppt sich als was ganz Anderes

So lief die Zeitumstellung in Deutschland

München - Ob wir wollen oder nicht: Zweimal im Jahr wird in Deutschland an der Uhr gedreht. Zumindest Langschläfer dürften sich dieses Mal aber über die Zeitumstellung gefreut haben.
So lief die Zeitumstellung in Deutschland

Die Toten sind wieder in Mexiko unterwegs

Mexiko-Stadt - Der Tod zieht wieder durch die Straßen von Mexiko-Stadt. Gemäß der mexikanischen Tradition geht es dabei aber nicht um eine Gruselshow oder einen Trauerzug, sondern um ein fröhliches Volksfest.
Die Toten sind wieder in Mexiko unterwegs

Karambolage auf Autobahn - Zwei Schwerverletzte

Pulsnitz/Görlitz - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn A4 sind östlich von Dresden neun Autos zusammengekracht. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Karambolage auf Autobahn - Zwei Schwerverletzte

Mutter soll Kinder sieben Jahre eingesperrt haben

Alicante - Eine Mutter soll in Spanien zwei Kinder sieben Jahre lang eingesperrt haben. Die Polizei überführte die Schweizerin bei einer Kontrolle.
Mutter soll Kinder sieben Jahre eingesperrt haben

26 Tote bei Überschwemmungen

Kairo - Heftige Regenfälle haben in Ägypten für Überschwemmungen gesorgt. Die Folge: 26 Tote. Besonders betroffen die Rgeionen Sinai und Rotes Meer.
26 Tote bei Überschwemmungen

82-Jähriger bricht vor Bankautomat zusammen und keiner hilft

Auf dem Weg zum Geldautomaten steigen vier Menschen über einen zusammengebrochenen alten Mann oder machen einen großen Bogen um ihn. Dann verlassen sie die Bankfiliale wieder - ohne ihm zu helfen. Der 82-Jährige stirbt später. Die Polizei zeigt sich …
82-Jähriger bricht vor Bankautomat zusammen und keiner hilft

Deutsche stirbt beim Bergsteigen in Italien

Teramo - Beim Bergsteigen auf dem höchsten Berg Mittelitaliens ist eine junge Deutsche ums Leben gekommen.
Deutsche stirbt beim Bergsteigen in Italien

Hunderttausende erweisen König Bhumibol die letzte Ehre

Stundenlang warten sie geduldig vor dem Palast, in Trauer vereint: Unzählige Thailänder wollen sich ein letztes Mal vor ihrem König verneigen.
Hunderttausende erweisen König Bhumibol die letzte Ehre

Nur wenige deutsche Gewässer in akzeptablem Zustand

Alle deutschen Gewässer müssen bis 2027 in gutem Zustand sein, das fordert die EU. Da bleibt viel zu tun. Denn derzeit erfüllen nur 8 Prozent diese Vorgabe. Die meisten Gewässer sind in unbefriedigendem oder gar schlechtem Zustand.
Nur wenige deutsche Gewässer in akzeptablem Zustand

Hier geht Englands ältestes Hotel in Flammen auf

Exeter - Das vermutlich älteste Hotel Englands ist durch einen Brand zerstört worden. Am Samstag stürzte ein Teil des etwa 250 Jahre alten „Royal Clarence Hotel“ in der Stadt Exeter ein.
Hier geht Englands ältestes Hotel in Flammen auf