1. az-online.de
  2. Verbraucher

Dringender Rückruf bei Edeka: Warnung vor inneren Blutungen

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Ein Lebensmittel von Edeka ist derzeit von einem Rückruf betroffen. Beim Verzehr der Mayonnaise drohen innere Verletzungen.

Kassel – Im Sommer darf bei vielen die obligatorische Grillparty nicht fehlen. Bei der Zubereitung von Salaten sollte ein Produkt von Edeka jedoch nicht verwendet werden, den es ist derzeit von einem Rückruf betroffen.

Aufgrund von Verletzungsgefahr wird das Produkt „Edeka Bio My Veggie Salatmayonnaise“, derzeit zurückgerufen, wie das Verbraucherportal porduktwarnung.eu mitteilt. Aufgrund einer möglichen Verunreinigung mit Glassplittern, sollte davon abgesehen werden, das Produkt zu verwenden.

Rückruf: Lebensmittel von Edeka betroffen.
Rückruf: Lebensmittel von Edeka betroffen. (Archivbild) © Jens Kalaene/dpa

Rückruf: Lebensmittel von Edeka kann Gefahr für Gesundheit sein

Hergestellt wird die betroffene Mayonnaise von Jütro GmbH & Co. KG. Am Donnerstag (7. Juli) hat das Unternehmen aus Jüterbog, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Salatmayonnaise zurückgerufen. Alle Eckdaten auf einen Blick:

Rückruf von Lebensmittel: Produkt kann zu erheblichen Verletzungen führen.
Rückruf von Lebensmittel: Produkt kann zu erheblichen Verletzungen führen. © EDEKA/ produktwarnung.eu

„Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Gläsern des betreffenden MHD Glasstücke enthalten sein könnten“, schreibt Jütro in dem Rückrufschreiben. Verkauft wurde das Produkt in den Filialen von Edeka und Marktkauf.

Edeka-Rückruf: Ein Umtausch soll auch ohne Kassen-Bon möglich sein

Wer die Edeka-Mayonnaise mit dem betroffenen Mindesthaltbarkeitsdatum erworben hat, kann das Produkt in der jeweiligen Verkaufsstätte zurückgeben, schreibt das Unternehmen. Im Gegenzug wird der Kaufpreis ausbezahlt. Für die Rückgabe ist kein Kaufbeleg notwendig.

Grund für den Rückruf:Möglicherweise sind Fremdkörper im Lebensmittel enthalten.
Die Gefahr:Die Glassplitter können zu ernstzunehmenden Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen. Im schlimmsten Fall können die Splitter zu inneren Verletzungen und Blutungen führen.
Die Warnung:Von einem Verzehr des Produktes sollte dringenst abgesehen werden.
Quelle: produktwarnung.eu

Betroffene Kundinnen und Kunden können sich von Montag bis Sonntag, zwischen 8.00 Uhr und 22.00 Uhr, außerdem telefonisch an den Kundenservice wenden. Die Nummer hierfür ist die: 0800/3335211. Ein Kontakt ist auch per Mail unter info@edeka.de möglich. Die Rückrufaktion bezüglich der Mayonnaise von Edeka wird von dem Verbraucherportal produktwarnung.eu als „umfangreich und vorbehaltlos“ bewertet, hierfür gibt es von den Verbraucher-Experten einen grünen Daumen nach oben. (Lucas Maier)

Zuletzt wurde ein Rückruf für Gemüse veröffentlicht, die Produkte kamen ursprünglich aus den Niederlanden.

Auch interessant

Kommentare