Zweiter Douglas-Bande-Prozess: Urteile sind gesprochen

AZ-Blitz: Drei Bewährungsstrafen und Haft für Mostafa E.

+
Für einen der vier Angeklagten im zweiten Douglas-Bande-Prozess geht's in den Knast (Symbolfoto)

Uelzen. Die Urteile im zweiten Douglas-Bande-Prozess sind gesprochen. Drei der vier Angeklagten im Alter zwischen 18 und 20 Jahren kommen mit Bewährungsstrafen zwischen 16 und 20 Monaten davon. Bei einem der zur Bewährungsstrafe Verurteilten wird sich laut Gericht aber erst in den kommenden sechs Monaten entscheiden, ob die Strafe gegebenenfalls doch in eine anzutretende Haftstrafe umgewandelt wird.

Das will das Gericht vom zukünftigen Verhalten des Verurteilten abhängig machen.

Härter traf es Mostafa E.. Er wurde vom Richter zu zwei Jahren und vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Nach derzeigten Erkenntnissen legen die Verteidiger keine Rechtsmittel ein, die Urteile dürften ohne eine Revision also bald rechtskräftig werden. Bis es soweit ist, sind die vier Angeklagten auf freiem Fuß. Der Haftbefehl wurde aufgehoben.

Die Verteidiger sprachen von "einem fairen Urteil".

Der Richter ermahnte die drei zur Bewährungsstrafe verurteilten Männer in seinem Urteilsspruch: "Wenn Sie sich die kleinste Kleinigkeit erlauben, kriegen Sie richtig Ärger."

Das Quartett stand unter anderem wegen versuchter besonders schwerer räuberischer Erpressung sowie anderer Delikte vor Gericht.

Mehr lesen Sie morgen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare