Rettungshubschrauber im Einsatz 

Wrestedt: Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf Motor-Cross-Veranstaltung

(Symbolbild)

pm/jsf Uelzen/Wrestedt. Im Rahmen einer Motor-Cross-Veranstaltung in Klein Pretzier ist es am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr zu einem tragischen Unfall mit zwei schwer verletzten Personen gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte ein 57 Jahre alter Motor-Cross-Fahrer aus Wolfsburg bei einem Sprung über einen Hügel die Kontrolle über seine Cross-Maschine verloren, geriet dadurch über einen Abhang auf eine darunter befindliche Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem 55 Jahre alten Cross-Fahrer aus Buchholz in der Nordheide. Beide Fahrer erlitten schwerste Verletzungen (unter anderem Becken- und Oberschenkelbruch) und mussten sogar zum Teil reanimiert werden.

Die Männer wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Uelzen gebracht. Parallel war ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel