Regionalexpress musste seine Fahrt stoppen

Weidezaun beschädigt: Bei Lüder brechen 27 Island-Ponys aus

+
(Symbolbild)

pm/mih Lüder. Unbekannte haben die Stromversorgung eines Weidezaunes für insgesamt 27 Island Ponys in den Mittagsstunden am Donnerstag entfernt.

Die "Isis" (Island-Ponys) konnten gegen 14 Uhr den Weidenbereich verlassen, wie die Lüneburger Polizei mitteilt und gelangten ins Umfeld der Bahnlinie Uelzen - Stendal.

Ein Regionalexpress der Erixx-Eisenbahngesellschaft musste aus diesem Grund seine Fahrt stoppen und verspätete sich um gut 30 Minuten. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Bodenteich unter der Rufnummer (05824) 96300-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare