Feuer in der Nacht zu Mittwoch / Mehrere Wehren im Einsatz

Scheunenbrand bei Wrestedt: 125.000 Euro Schaden

pm/mih Wrestedt. Gleich mehrere Feuerwehren waren in der Nacht zu Mittwoch im Einsatz, als im Ortsteil Klein Pretzier eine Scheune in Flammen stand. Wie es zu dem Feuer kam, gibt Ermittlern derzeit noch Rätsel auf.

Zu einem Vollbrand einer Scheune auf einem unbewohnten Hof kam es in den Nachtstunden zum Mittwoch, 13. Mai. Aus bisher noch ungeklärter Ursache war gegen 0.30 Uhr die Scheune in Brand geraten, sodass das Feuer auch auf angrenzende Wiesen- und Waldflächen übergriff. Diverse Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren waren im Einsatz und löschten den Brand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Aktuell beziffert die Polizei den Schaden von gut 125.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.