+++ Update +++ Wieren, Bad Bodenteich und Suhlendorf ohne Wasser / Hauptleitung bei Bohrarbeiten für Glasfasernetz beschädigt

Wasserrohrbruch in Wieren: Drei Gemeinden ohne Wasser

+
Ein Wasserrohrbruch sorgt derzeit für Verkehrschaos auf der L 270 in Wieren. 

stk Wieren. In Wieren hat ein Wasserrohrbruch den Verkehr lahmgelegt. Bei Arbeiten für das Glasfasernetz wurde gegen 13 Uhr die Hauptleitung beschädigt, woraufhin Wasser auf die Fahrbahn strömte. Dadurch ist auch die Wasserversorung für den Ort momentan unterbrochen. 

--- Update, 18.20 Uhr ---

Die Folgen des Wasserrohrbruchs in Wieren sind noch gravierender als zunächst erwartet. Wieren, Bad Bodenteich und Suhlendorf sind ohne Wasser, weil eine Firma bei Tiefbauarbeiten - offenbar für das neue Glasfasernetz - ausgerechnet die Hauptleitung getroffen hat. Das teilt die SVO auf AZ-Nachfrage mit. Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten fieberhaft daran, einer Ersatzversorgung über andere vorhandene Leitungen herstellen. Die zunächst überflutete Landesstraße 270 ist - anders als zunächst gemeldet - nicht gesperrt, der Verkehr wird einspurig an der Gefahrenstelle vorbeigeführt. Die Reparaturarbeiten dauern laut SVO mindestens bis in die Nacht, möglicherweise sogar bis morgen früh.

--- Erstmeldung ---

Die Polizei sperrte die Landesstraße 270 daraufhin ab und richtete eine Umleitung ein. Laut SVO kann es noch bis in die Nacht hinein dauern, bis der Schaden behoben ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare