Zwei Leichtverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Auto überschlägt sich bei Unfall auf L 270 nahe Esterholz

Dieser Seat überschlug sich am Sonntagabend auf der L 270 bei Esterholz und landete auf dem Dach. Zuvor war das Auto mit einem entgegenkommenden Audi kollidiert.
+
Dieser Seat überschlug sich am Sonntagabend auf der L 270 bei Esterholz und landete auf dem Dach. Zuvor war das Auto mit einem entgegenkommenden Audi kollidiert.

Esterholz – Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagabend auf der Landesstraße 270 zwischen Esterholz und Uelzen ereignet. Wie die Polizei mitteilt, überholte der 23-jährige Fahrer eines Seat Leon aus dem Herzogtum Lauenburg einen vor ihm fahrenden Unimog.

Der Mann übersah dabei den entgegenkommenden 19-jährigen Fahrer eines Audi A4 aus dem Landkreis Uelzen. Dieser versuchte noch, auf den rechten Grünstreifen auszuweichen. Trotzdem kam es zu einer seitlichen Berührung.

Die Folge: Der Pkw des 23-Jährigen geriet erst ins Schleudern, überschlug sich danach mehrfach und landete schließlich auf dem Dach in einem Feld neben der L 270. Der Seat-Fahrer und die 19-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden Audi wurden aber nur leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro.

In diesem Zusammenhang appelliert Polizeisprecher Kai Richter an die Verkehrs- teilnehmer, gerade in der aktuellen Erntezeit und der beginnenden Rübenkampagne vorsichtig zu fahren. „Man sollte Umsicht walten lassen und lieber ein paar Kilometer hinter einem langsam fahrenden Fahrzeug bleiben, als riskant zu überholen“, empfiehlt Richter im AZ-Gespräch.

Aufgrund der zahlreichen Baustellen im Landkreis Uelzen sei auf den Umleitungsstrecken derzeit viel Verkehr unterwegs. Deshalb bittet Richter alle Auto- und Last-wagenfahrer, geduldig zu bleiben.  bs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare