Wrestedt – Archiv

Audi-Fahrer prallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Audi-Fahrer prallt gegen Baum und wird schwer verletzt

mdk Lehmke-Esterholz. Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilt, ist ein Audi-Fahrer auf der Kreisstraße 17 zwischen Lehmke und Esterholz bei einem Verkehrsunfall gegen 6.35 Uhr schwer verletzt worden. Das Fahrzeug war aus noch unbekannten Gründen …
Audi-Fahrer prallt gegen Baum und wird schwer verletzt
Kritischer Blick auf Zustand von Straßen und Wegen

Kritischer Blick auf Zustand von Straßen und Wegen

Wrestedt. Für die CDU/WGA-Minderheitsgruppe im Wrestedter Rat ist der unbefriedigende Erhaltungszustand vieler Straßen und Wege im Gemeindegebiet ein Dorn im Auge.
Kritischer Blick auf Zustand von Straßen und Wegen

Sanierung für 15,5 Millionen Euro

Wrestedt/Bad Bodenteich. Für die Samtgemeinde Aue wird es eine Mammut-Aufgabe, die sie in den nächsten 20 Jahren Schritt für Schritt angehen will: Teile der Schmutzwasserkanalisation sind dringend sanierungsbedürftig.
Sanierung für 15,5 Millionen Euro

Vier Verletzte bei Nettelkamp: 73-Jährige eingeklemmt

Nettelkamp. Vier Verletzte forderte heute Vormittag ein Verkehrsunfall zwischen Nettelkamp und Wrestedt. Ein 60-jähriger Autofahrer wollte an der Abzweigung nach Stederdorf wenden und übersah dabei einen hinter ihm fahrenden Wagen, den ein …
Vier Verletzte bei Nettelkamp: 73-Jährige eingeklemmt

Von Apfelsaft bis Autorenlesung

Wrestedt. Wer behauptet, der vor eineinhalb Jahren gegründete Verein „Dorfleben Wrestedt“ sei ein Saftladen, hat natürlich weit gefehlt. Doch im wahrsten Sinn des Wortes hat ein solches Urteil, wenn auch augenzwinkernd gemeint, durchaus seine …
Von Apfelsaft bis Autorenlesung

Uwe Kufner hört nach 16 Jahren auf

ds Wieren. Bei Parteitagen wird die Beliebtheit der Redner häufig mit der Dauer des Beifalls gemessen. Nimmt man das bei der Verabschiedung von Uwe Kufner als Vorsitzendem der Aktion Sommerbad Wieren (ASW) als Gradmesser, dann gehört er zur Spitze.
Uwe Kufner hört nach 16 Jahren auf

Votum gegen höhere Beiträge

Stederdorf/Uelzen. Die Chöre im Landkreis Uelzen gehen auf die Barrikaden. Einstimmig lehnten die Chor-Vorstände bei ihrem Verbandstag am Sonnabend die für 2018 vom Deutschen Chorverband geplanten Beitragserhöhungen ab.
Votum gegen höhere Beiträge