Wrestedt – Archiv

Ein Lesekreis speziell für Frauen

Ein Lesekreis speziell für Frauen

bs Stederdorf. Die Werke ihres Lieblingsautoren T.  C. Boyle nehmen breiten Raum im Bücherregal ihres Wohnzimmers ein. Vor allem von dem 1989 in deutscher Übersetzung erschienenen Roman „World’s End“ ist die Stederdorferin Steffi Sehl begeistert.
Ein Lesekreis speziell für Frauen
Nach Montenegro abgeschobene Frau aus Nettelkamp darf zurück in den Kreis Uelzen

Nach Montenegro abgeschobene Frau aus Nettelkamp darf zurück in den Kreis Uelzen

Nettelkamp. Der Landkreis Uelzen hat sie vor sechs Wochen in ihr Heimatland Montenegro abgeschoben, weil ihr Asylantrag abgelehnt wurde. Außerdem verhängte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ein Einreise- und Aufenthaltsverbot von 30 …
Nach Montenegro abgeschobene Frau aus Nettelkamp darf zurück in den Kreis Uelzen

Keine Bedenken mehr gegenüber Maststall in Varbitz

bs Varbitz. Die Pläne von Landwirt Martin Fehlhaber, am östlichen Ortsrand von Varbitz einen weiteren Masthähnchenstall zu errichten (AZ berichtete), haben eine Hürde genommen.
Keine Bedenken mehr gegenüber Maststall in Varbitz

Freiwillige Feuerwehr: 15 Jahre gelebte Inklusion

Klein Bollensen. Aus einem gemeinsamen Essen wurde eine Erfolgsgeschichte, aus einer lockeren Anfrage ein nicht mehr wegzudenkendes Modell, eine gelungene Inklusion.
Freiwillige Feuerwehr: 15 Jahre gelebte Inklusion

Gegen Baum gekracht: Frau aus Wrestedt bei Unfall schwer verletzt

ds Wrestedt. Auf der Ortsverbindung zwischen Stadensen und Wrestedt ereignete sich gestern Abend gegen 22.10 Uhr ein schwerer Unfall. Der Wagen einer 43-jährigen Wrestedterin prallte frontal gegen einen Baum.
Gegen Baum gekracht: Frau aus Wrestedt bei Unfall schwer verletzt

Walter Haupt regiert in Kallenbrock

bl Kallenbrock. Walter Haupt aus Wieren ist neuer Schützenkönig im Schützenverein Kallenbrock. Der Titel der Schützenliesel ging am Sonnabend an Heidi Heitsch.
Walter Haupt regiert in Kallenbrock

Sie holten Albina mitten in der Nacht

Nettelkamp. Die Polizei kommt um 5 Uhr morgens und lässt sich nicht lange bitten. Zwölf Beamte durchsuchen die Wohnung der montenegrinischen Asylbewerber-Familie Bahovic in Nettelkamp. Im Mädchenschlafzimmer werden sie fündig.
Sie holten Albina mitten in der Nacht