1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Wrestedt

70 Einsatzkräfte bringen Scheunen-Brand in Wrestedt unter Kontrolle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Koch

Kommentare

Ein ausgebrannter Pkw in einer Lagerhalle in Wrestedt.
Ein ausgebrannter Pkw in einer Lagerhalle in Wrestedt. © Feuerwehr

Scheuenbrand am Dienstagabend, 3. Mai, in Wrestedt. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

pm Wrestedt. Neben 70 Einsatzkräften der Feuerwehr waren am Dienstagabebd gegen 20.13 Uhr auch der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort in Wrestedt. Bei dem Eintreffen der Einsatzkräfte gab es bereits eine starke Rauchentwicklung aus der Lagerhalle Es stellte sich heraus, dass ein in der Scheune abgestellter PKW brannte. Durch das schnelle Eingreifen eines Trupps unter schwerem Atemschutz und dem Einsatz von Schaummittel konnte das Feuer gelöscht werden. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Ausbreiten des Brandes verhindert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Niendorf II, Stadensen, Stederdorf, Wrestedt und der Einsatzleitzwagen aus Wieren.

Auch interessant

Kommentare