Was wirklich zählt

Wolfhardt Knigge

Seit vielen Jahren findet sich am Samstag in der AZ ein „Wort zum Sonntag“. Das ist erstaunlich in Zeiten, die so intensiv vom Wandel geprägt sind, wie unsere.

Vieles ändert sich fast täglich – nicht nur bei Zeitungen: Arbeitsbedingungen ändern sich; unser Freizeitverhalten ändert sich; und wir selbst verändern uns mit.

Gut, dass es in Zeiten des rasanten Wandels auch Dinge gibt, die bleiben! Gute Worte zum Beispiel, die mich im Trubel des Alltags an das erinnern, was wichtig und wesentlich ist – nicht nur am Sonntag.

Seit Jahren nehme ich von Zeit zu Zeit gern eine alte Karte in die Hand, die mir ein Freund einmal schenkte. Darauf stehen in wenigen Zeilen Segenswünsche, die als „Desiderata“ zunächst im englischen Sprachraum bekannt geworden sind. Im Deutschen klingen sie so:

„Geh deinen Weg ruhig – mitten in Lärm und Hast – und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.

Steh mit allen auf gutem Fuß – wenn es geht, aber gib dich selber nicht auf dabei.

Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar, und höre die anderen auch an, selbst die Unwissenden – auch sie haben ihre Geschichte.

Wenn du dich mit anderen vergleichen willst, wisse, dass Eitelkeit oder Bitterkeit dich erwarten. Denn es wird immer größere oder geringere Menschen geben als dich.

Sei immer du selbst – vor allem: Heuchle keine Zuneigung, wo du sie nicht spürst...

Lebe in Frieden mit Gott, wie du ihn jetzt für dich begreifst. Und was auch immer deine Mühen und Träume sind in der lärmenden Verwirrung des Lebens – halte Frieden mit deiner eigenen Seele. Denn du bist ein Kind der Schöpfung, ebenso wie die Bäume und Sterne es sind...“

Für mich strahlen diese Worte Lebenserfahrung und Tiefe aus. Und wo mir das begegnet, werde ich im Wandel der Zeiten an das erinnert, was zählt und was mir als Segenswunsch wirklich gut tut – am Sonntag wie im Alltag!

Wolfhardt Knigge leitet das Missionarische Zentrum in Hanstedt I und ist Pastor der dortigen St. Georgs Kirche.

Von Wolfhardt Knigge

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare