Mofa 25 und Roy E. beim Konzert am Hösseringer Hardausee

Open-Air-Bühne am Wasser

+
Nicht die Abbey Road, sondern die Suderburger Bahnhofstraße: DIe Lokalmatadoren Roy E. spielen am Sonnabend am Hardau-See.

no Hösseringen. Sonne, Strand und Musik: Am Sonnabend, 4. August, startet eine neue Auflage des legendären Hardausee-Open-Air in Hösseringen. Ab 18 Uhr werden Roy E. , die Kult-Cover-Band aus Suderburg, die Bühne rocken.

Mittlerweile sind sie seit 15 Jahre zusammen und kein bisschen leiser. Spaß ist garantiert wenn die Jungs zum Hardausee Open Air zurückkehren, denn angefangen hat diese Veranstaltung mit dieser Band. Alle Besucher können sich freuen auf Heiko Lindloff, Lars Pazdziora, Ralf Schinschke, Axel Wrede, Markus Kriegel und U. K. , wenn sie mit ihren Fetenhits den Besucher einheizen.

Gegen 20.30 Uhr spielt Mofa 25, die Partykapelle Uelzen Rock’n’Roll und Welthits im Original-Zweitaktsound zum Tanzen und Mitsingen. Einfach ohne Kolbenfresser oder Lagerschaden Abfeiern bis zum kollektiven Erschöpfungszustand. In klassischer Rocktriobesetzung mit Gitarre, Drums und Bass (und ohne Keyboard) werden alte und neue Partyhits mit dem richtigen Schwung und extrem guter Laune vorgetragen. Das plüschige Bühnenbild wird geschmackvoll abgerundet durch das Mofa-Tigerfell und zwei sehr seltene und daher kostbare Stage-Stehlampen.

Am Sonntag wird die Band „Herzton“ dann ab 14 Uhr noch einmal die Bühne betreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare