Weitere Schlägerei bei Osterfeuer in Böddenstedt/Suderburg

Messerattacke am Osterfeuer: 19-Jähriger am Rücken, 26-Jähriger am Arm verletzt

+
Messerattacke am Osterfeuer in Böddenstedt/Suderburg. 

jsf/pm Böddenstedt/Suderburg – Am Ostersonntag ist es zu mehreren Zwischenfällen am Osterfeuer in Böddenstedt/Suderburg gekommen.  

Am Ostersonntag kurz vor 6 Uhr kam es am Osterfeuer von Böddenstedt/Suderburg zu einer Auseinandersetzung. Ein 38-jähriger Mann aus Bienenbüttel stach mit einem Messer auf zwei junge Männer aus Eimke ein.

Dabei verletzte er den 19-Jährigen am Rücken und den 26-Jährigen am Arm. Während der Täter auf der Flucht von der Polizei festgenommen werden konnte, wurden die Stichverletzungen der Opfer im Klinikum ambulant behandelt. Polizeiliche Ermittlungen hinsichtlich der Hintergründe der Tat dauern an.

Ungefähr drei Stunden später gegen 9 Uhr kam es an dem besagten Osterfeuer erneut zu einer Schlägerei, als Personen mit einem Auto vorfuhren, die anwesenden Osterfeuerbesucher schlugen und sich dann entfernten.

Auch zu diesem Vorfall sind polizeiliche Ermittlungen aufgenommen worden, Hinweise bitte an die Polizei Suderburg oder Ebstorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare