1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Suderburg

Mehrheit ist gegen Erhalt der alten Schule in Suderburg

Erstellt:

Von: Bernd Schossadowski

Kommentare

Ein Mitarbeiter der Suderburger Verwaltung schüttet eine Wahlurne aus, es fallen viele Stimmzettel auf einen Tisch.
Im Suderburger Rathaus wurde am Sonntagabend die Urne mit den Zetteln der Briefabstimmung geleert. © Bernd Schossadowski

Suderburg – Die Initiatoren des Bürgerentscheids zur alten Schule am Gänsekamp in Suderburg haben eine Niederlage erlitten. Beim Urnengang am Sonntag stimmten nach dem vorläufigen Endergebnis 606 wahlberechtigte Einwohner der Gemeinde für den Erhalt des Gebäudes – erforderlich wären aber mindestens 761 Stimmen gewesen. Zudem wurde die Vorgabe verfehlt, mehr Ja- als Nein-Stimmen zu erzielen. Denn 667 Einwohner votierten mit Nein, sprachen sich also gegen den Erhalt des Objekts aus. Die Wahlbeteiligung lag bei 33,4 Prozent. Das amtliche Endergebnis soll am Dienstag bekannt gegeben werden.

Auch interessant

Kommentare