1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Suderburg

Betrunkener Autofahrer trotz Verletzungen aggressiv - Führerschein weg

Erstellt:

Kommentare

Unfall
Zwei Unfälle beschäftigten die Polizei in der Samtgemeinde Suderburg in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Zwei Unfälle haben in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag die Polizeibeamten in der Samtgemeinde Suderburg auf Trab gehalten. In einem Fall machte sich der Verursacher einfach aus dem Staub. 

Eimke/Gerdau – Alleinunfall mit halbwegs glimpflichem Ausgang: Vermutlich unter Alkoholeinfluss stehend kommt ein 30-Jähriger am Sonntagmorgen gegen 1.25 Uhr auf der Kreisstraße 27 zwischen Dreilingen und Unterlüß nach links von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Baum. Hierbei wird der Mann aus Unterlüß schwer verletzt, teilt die Polizei mit.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellen Polizeibeamte schnell Hinweise für eine Alkoholbeeinflussung fest. Der Unfallfahrer zeigt sich laut Polizei gegenüber den eingesetzten Beamten trotz seiner Verletzungen unkooperativ und aggressiv.

Verkehrszeichen überfahren und Zäune beschädigt

Ihm wird eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Der 30-Jährige muss sich nun in einem eingeleiteten Strafverfahren für seine Fahrt verantworten.

Ein Unbekannter kommt ebenfalls am Sonntagmorgen um 1.08 Uhr auf der B71 von Eimke kommend unmittelbar vor dem Ortseingang Gerdau nach rechts von der Fahrbahn ab, überfährt ein Verkehrszeichen und beschädigt zwei Zäune. Anschließend entfernt er sich unerlaubt. Hinweise an die Polizei Ebstorf unter (05822) 947920.

Auch interessant

Kommentare