Spektakulärer Unfall bei Suderburg / Kran muss anrücken

Kartoffellaster kippt um: K9 wird zur Bergung voll gesperrt

+
Der Lkw grub sich tief in das Bankett und kippte anschließend auf die Seite.

bs Suderburg. Spektakulärer Unfall heute Vormittag zwischen Bahnsen und Suderburg. Ein Kartoffellaster aus NRW landete im Graben und verlor einen Teil seiner Ladung.

Ein mit mehreren Tonnen Kartoffeln beladener Lastwagen eines Fuhrunternehmens aus dem Kreis Kleve (Nordrhein-Westfalen) ist gegen 9.30 Uhr auf der Kreisstraße 9 - aus Richtung Bahnsen kommend - nach rechts in den weichen Untergrund des Seitenraums geraten und umgekippt. 

Dabei verlor der Lkw einen Teil seiner Ladung. Der 36 Jahre alte Fahrer konnte aus dem Seitenfenster klettern. Laut Polizei erlitt er einen Schock und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist offenbar Unachtsamkeit des Fahrers. Der Lkw soll im Verlauf des heutigen Tages mit einem Kran geborgen werden. Dazu wird dieser Abschnitt der Kreisstraße 9 voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare