AZ-Interview zu den neuen Regeln des Netzwerks

Datenkrake Facebook

+
Die neuen Geschäftsbedingungen erlauben es Facebook, noch mehr Daten von seinen Nutzern zu sammeln.

stk Suderburg. Zunächst ist die Aufregung groß, doch nur die wenigsten ziehen Konsequenzen: Seit dem Monatswechsel gelten die neuen Geschäftsbedingungen von Facebook.

Sie erlauben es dem Konzern, die Daten, die er bislang schon über das Surfverhalten seiner Nutzer sammelte, nun mit den Standortkoordinaten seines Smartphones abzugleichen, weiß Professor Christian Weber, Leiter des Studiengangs Angewandte Informatik an der Ostfalia-Hochschule Suderburg. Im AZ-Interview erklärt der Datensicherheitsexperte, wie Facebook Daten sammelt und warum sie so wertvoll sind. Nur die wenigsten ahnen, wie viel der Datenkrake schon jetzt über sie weiß.

Das Interview steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Kommentare