Und das vor dem Flugtag

Bruchlandung in Barnsen

+
Bruchlandung wegen eines Pilotenfehlers: Weil das Fahrwerk nicht weit genug ausgefahren war, ist am Mittwochabend um 19.30 Uhr ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz in Barnsen verunglückt.

ib Barnsen. Bruchlandung wegen eines Pilotenfehlers: Weil das Fahrwerk nicht weit genug ausgefahren war, ist am Mittwochabend um 19.30 Uhr ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz in Barnsen verunglückt. Der Pilot legte mit seiner Maschine eine Bruchlandung hin, blieb aber unverletzt. Er konnte sich selbst aus dem Flugzeug retten.

Die Maschine fing Feuer und wurde von den örtlichen Feuerwehren, die umgehend alarmiert worden waren, gelöscht. Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in Höhe von einigen tausend Euro. Die Flugsicherheit in Braunschweig wurde informiert, gab den Barnser Flugplatz aber wieder frei. Am morgigen Himmelfahrtstag werden zum traditionellen Flugtag in Barnsen wieder mehrere tausend Besucher erwartet.

Eindrücke vom Einsatz

Kleinflugzeug fängt Feuer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare