Suderburg – Archiv

Die Jagd nach den Millionen

Die Jagd nach den Millionen

Suderburg. Eine Fusion mit den Nachbar-Samtgemeinden ist gescheitert, eine Einheitsgemeinde nicht gewünscht – nun macht es die Samtgemeinde Suderburg wie auch der Landkreis Uelzen und will eine Entschuldungshilfe beim Land Niedersachsen beantragen.
Die Jagd nach den Millionen
Zuckerrüben im Vorgarten

Zuckerrüben im Vorgarten

Bahnsen. Bis zum Fenster hoch liegen die Zuckerrüben im Vorgarten von Alfred und Anneliese Reihs in Bahnsen. „Wir haben eine Anziehungskraft“, sagt die Bahnsenerin und nimmt es mit Humor.
Zuckerrüben im Vorgarten

AZ-Blitz: 62-Jähriger schwer verletzt

mdk Gerdau. Schwere Verletzungen erlitt ein 62-jähriger Mann aus der Gemeinde Suderburg heute Morgen bei einem Verkehrsunfall. Gegen 07.35 Uhr befuhr der Mann mit seinem Opel Meriva die Landesstraße 233 aus Groß Süstedt kommend in Richtung Stadorf.
AZ-Blitz: 62-Jähriger schwer verletzt

Start ins Studentenleben

wb Suderburg. Wachsame Gesichter und leuchtende Blicke – 250 junge Leute stürzten sich gestern in einen neuen Lebensabschnitt. Denn sie erlebten ihren ersten Tag am Campus Suderburg der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften.
Start ins Studentenleben

Diplomstudenten bleiben

Suderburg/Lüneburg. Sie sind eine aussterbende Spezies und in einigen Bundesländern sogar eine bedrohte: Diplom- und Magisterstudenten. Denn mit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge laufen die Alt-Studiengänge aus.
Diplomstudenten bleiben

Kindergarten soll allen offen stehen

Melzingen. Eigentlich wollten die Mitglieder des Rates Schwienau allen Familien den Zugang zu ihrem Kindergarten erleichtern.
Kindergarten soll allen offen stehen

Dinkel-Wärme für frische Brötchen

Bohlsen. Mit einem gewaltigen Bohrer, der sich zehn Meter tief in die Erde windet, wurden 20 Löcher gebohrt. Dann folgt ein Metallgerüst und anschließend der Beton. Alles zusammen bildet das Fundament für das neue Getreidesilo der Bohlsener Mühle.
Dinkel-Wärme für frische Brötchen

180 000 Euro für Fahrzeug

Suderburg. Jetzt ist es nicht nur da, sondern auch offiziell als neues Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Suderburg in Dienst gestellt: Die feierliche Übergabe wurde am Freitag vor dem Feuerwehrgerätehaus in Suderburg vollzogen.
180 000 Euro für Fahrzeug